"Mein persönliches Ziel ist Obmann zu werden"

Martin Gratz und Joachim Deferegger.
  • Martin Gratz und Joachim Deferegger.
  • Foto: Team Osttirol/Unterguggenberger
  • hochgeladen von Hans Ebner

OSTTIROL (red). Sehr ruhig war es die vergangenen Monate rund um das "Team Osttirol". Die Gruppierung bildet den Gegenpol zur Liste von TVBO-Obmann Franz Theurl im Osttiroler Tourismus. Am 28. September tagte die ordentliche Vollversammlung und der Kalser Martin Gratz wurde einstimmig zum Obmann gewählt. Er führt den Verein mit zahlreichen neuen Vorstandsmitgliedern in die bevorstehende Wahl des Tourismusverbands Osttirol. Gratz schied vor zwei Jahren aus dem TVB-Aufsichtsrat aus, will nun einen neuen Anlauf nehmen und hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesteckt: "Mein persönliches Ziel ist ganz klar, Obmann des Tourismusverbands Osttirol zu werden."
Gratz folgt als Obmann auf Joachim Defregger.Mit zahlreichen neuen Vorstandsmitgliedern will der neue Obmann des Team Osttirol " Mehrheiten in den Gremien des Tourismusverbands gewinnen und die touristische Zukunft in Osttirol maßgeblich gestalten."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen