Wie war‘s mit Radl foahrn?

Rene Egger und Sylvia Kleinlercher und  Michael Bacher starten regelmäßig zu ihren Radtouren.
  • Rene Egger und Sylvia Kleinlercher und Michael Bacher starten regelmäßig zu ihren Radtouren.
  • Foto: Lebenshilfe/Lukasser
  • hochgeladen von Hans Ebner

7.457 Radbegeisterte beteiligen sich aktuell am „Tiroler Fahrradwettbewerb 2017“. Mit dabei auch Sportsfreude aus Osttirol. In Lienz treten Rene Egger und Sylvia Kleinlercher gemeinsam in die Pedale. Mit dem Tandemrad machen sie Besorgungen oder erkunden die Umgebung von Lienz. Auch bei Wind, Wolken oder Nieselregen ist Rene Egger stets motiviert und fragt seinen Lebenshilfe-Assistentinnen regelmäßig "Wie war‘s mit Radl foahrn?". Auch sein Wohnungskollege Michael Bacher radelt täglich drei Kilometer von seiner Wohnung in die Arbeit und retour. Am Wochenende fährt er auch schon mal 20 km oder mehr. Mit seinem Tacho weiß er stets, wieviel er zurückgelegt hat – und wie viele Kilometer er für den Radbewerb geleistet hat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen