19.11.2016, 00:00 Uhr

Auszeichnung für "Mondikolok"-Architekten

David Kraler und Christoph Lachberger auf der Baustelle. (Foto: David Kraler)
Die Planer des Healthcare Centres in Mondikolok, der Osttiroler David Kraler und sein Kollege Christoph Lachberger, durften sich kürzlich wieder über eine Auszeichnung freuen. Im Rahmen der Internationalen Lehmbaukonferenz „Lehm 2016” wurden die beiden für ihre Diplomarbeit „Healthcare-Centre Mondikolok – Bau einer Gesundheitseinrichtung im Südsudan” mit dem ersten Preis des 2016 erstmals verliehenen „DVL Lehmbaupreis” ausgezeichnet. Dieser würdigt Abschlussarbeiten in herausragender Qualität, die sich durch fundierte Kenntnisse im Lehmbau sowie durch wegweisende und originelle Lösungen in den Bereichen Entwurf, Konstruktion, Forschung und Entwicklung auszeichnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.