15.10.2016, 00:00 Uhr

HAK Schüler zu Gast in Italien

(Foto: Martino Martini)
TRENTINO/LIENZ (red). Vom 25. bis zum 30. September besuchten 19 Schüler der dritten und vierten Klassen der HAK Lienz zwei Partnerschulen im Trentino, das Istituto d’Istruzione Martino Martini in Mezzolombardo sowie das ITET Fontana in Rovereto.

Die Schüler waren bei einheimischen Gastfamilien untergebracht und besuchten mit ihren italienischen Partnern den Unterricht in der jeweiligen Schule. Zudem gab es einen Sprachkurs mit Schwerpunkt Konversation.
Als „Ausgleich“ standen Arco, Riva, der Gardasee und Trient am Programm. Gemeinsame Mittag- und Abendessen mit typischen regionalen Gerichten brachten den Gästen aus Österreich die italienische Esskultur näher. "So macht Italienisch lernen Spaß – auch wenn es sehr intensiv zur Sache geht", so der Tenor. Bei herrlichem Wetter konnten die Austauschschüler der HAK Lienz Land und Leute sowie das Leben unserer südlichen Nachbarn kennenlernen.
Im Juni 2017 steht der Gegenbesuch der italienischen Freunde in Lienz an. Die heimischen Schüler und ihre Lehrer werden sich bemühen, den Aufenthalt in Osttirol ebenso erlebnisreich zu gestalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.