01.09.2014, 09:05 Uhr

Prägraten feiert Kantersieg

(strope). Mit dem dritten Heimsieg in dieser Saison pirschte sich die TSU Prägraten an die Tabellenspitze heran und liegt derzeit als bester Osttiroler Verein am 3. Platz in der 2. Klasse A.
Im Spiel gegen den FC Rennweg gingen die Prägrater bereits nach 12 Minuten mit 1:0 in Führung. Dies war zugleich auch der Pausenstand im Waldstadion Prägraten.
Gleich nach dem Seitenwechsel erhöhte Wolfgang Berger auf 2:0 und sorgte damit bereits für eine kleine Vorentscheidung. In der restlichen Spielzeit kontrollierten die Hausherren das Spiel und kamen durch Martin Berger und abermals Wolfgang Berger, der kurz vor dem Abpfiff einen Foulelfmeter verwandelte, zu einem klaren 4:0 Heimsieg. Mit diesem Erfolg haben die Prägrater ihre Heimstärke eindrucksvoll unter Beweis gestellt und empfangen am nächsten Samstag im Spitzenspiel den Tabellenzweiten aus Gitschtal.

Weitere Ergebnisse:
SV Malta - TSU Matrei/TSU Huben 1b 1:1 (0:1)
Tore: Dominic Hinteregger (46.) bzw. Nikolai Berger (28.)

SPG Defereggental - Baldramsdorf 1:1 (0:0)
Tore: Andre Payr (93.) bzw. Heinz Kohlmaier (51.)

FC Lurnfeld - TSU Ainet 4:1 (2:1)
Tore: Robert Granegger (3.), Benjamin Maier (34., 88.), Daniel Brandstätter (63.) bzw. Chirawat Kareerat (36.)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.