WienMobil-Station
Wiener Linien eröffnen neues Sharing-Angebot in Ottakring

Wiener-Linien-Geschäftsführerin Alexandra Reinagl und der Bezirksvorsteher Franz Prokop eröffneten gemeinsam die WienMobil-Station an der Ecke Richard-Wagner-Platz/Thaliastraße.
4Bilder
  • Wiener-Linien-Geschäftsführerin Alexandra Reinagl und der Bezirksvorsteher Franz Prokop eröffneten gemeinsam die WienMobil-Station an der Ecke Richard-Wagner-Platz/Thaliastraße.
  • Foto: Patricia Hillinger
  • hochgeladen von Patricia Hillinger

Die Wiener Linien bauen ihre Sharing-Stationen aus. An der neuen WienMobil-Station in Ottakring verknüpfen die Wiener Linien das Öffi-Angebot mit alternativen Mobilitätsformen wie Carsharing, Leihscooter und Citybike.

OTTAKRING. Im Rahmen eines Medientermins hat Wiener-Linien-Geschäftsführerin Alexandra Reinagl gemeinsam mit Bezirksvorsteher Franz Prokop (SPÖ) unlängst die WienMobil-Station am Richard-Wagner-Platz eröffnet.

"Die Wiener Linien verknüpfen den öffentlichen Verkehr jetzt mit ihrem Leihangebot für weiterführende Mobilität noch besser. Unsere Fahrgäste können bequem zwischen Bus, Bim und U-Bahn sowie den Sharing-Angeboten wechseln. So bieten wir für alle Ansprüche das beste Mobilitätsangebot", erklärt Wiener-Linien-Geschäftsführerin Alexandra Reinagl. Mittlerweile wurden drei WienMobil-Stationen realisiert. Neben Simmering, dem Rochusmarkt und Ottakring sollen bis zum Ende des Jahres noch sechs weitere Mobilstationen eröffnet werden.

Die Mobilitätsangebote werden direkt von den jeweiligen Kooperationspartnern zur Verfügung gestellt. An beiden neuen Standorten gibt es Citybike-Stationen und Carsharing von "Stadtauto" sowie die Leihmopeds des ÖAMTC-Sharing-Dienstes "easy way". Neben Radparkplätzen verfügen die WienMobil-Stationen auch über spezielle Abstellflächen für E-Scooter, die von "Circ" und "Tier" genutzt werden. Die Ladesäulen für Elektroautos betreibt Wien Energie.

WienMobil-App

WienMobil ist die Mobilitäts-App der Wiener Linien. In ihr sind neben der Fahrplanauskunft und sämtlichen Echtzeitinfos der Wiener Linien sowie dem Angebot der Mobilitätspartner auch die digitalen Öffi-Tickets enthalten. Mehr als 375.000 Fahrgäste haben mit ihr bereits jetzt Zugriff auf die digitale Jahreskarte. Dank Push-Funktion sind WienMobil-User außerdem stets über das aktuelle Verkehrsgeschehen informiert.

Mehr Infos unter: www.wienerlinien.at/wienmobil

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen