Katsdorf
Mutter schreibt mit achtjähriger Tochter Kinderbücher

Edith und Lena Helminger mit ihrem "Igel Igebitz".
5Bilder

Edith und Lena Helminger aus Katsdorf sind ein ungewöhnliches Autorenduo: Das Mutter-Tochter-Gespann veröffentlicht eine Kinderbuch-Reihe um Hauptfigur Igel "Igebitz".

KATSDORF. Vor einigen Jahren erweckte Edith Helminger für ihre damals zweijährige Tochter Lena den kleinen Igel Igebitz im Rahmen zweier Bilderbücher zum Leben. Nun führt die Katsdorferin gemeinsam mit Lena die Geschichten rund um Igebitz fort. Im eigens gegründeten Filllet Kinderbuchverlag erscheinen drei zusammenhängende Bücher. Schon immer war es der Wunsch der kleinen Lena gewesen, wie ihre Mutter Bücher zu schreiben. Nun darf sie als Co-Autorin mitwirken. „Es hat großen Spaß gemacht, neue und spannende Geschichten zu erfinden. Ich liebe Bücher, Buchstaben, Kalligraphie und alles, was mit der Sprache zu tun hat“, so die Jung-Autorin, die Ende November neun Jahre alt wird und bereits die vierte Klasse der Volksschule Katsdorf besucht.

Mutter und Tochter als Autorenduo

Edith Helminger arbeitet nicht nur mit ihrer Tochter an den Igebitz-Büchern, sondern schreibt auch eigenständig an neuen Kinderbuchreihen. Unter anderem entstehen Elfen-Geschichten über Mut und Willensstärke, die großen und kleinen Lesefreunden eine wichtige Botschaft mit auf ihren Lebensweg geben: „Glaub an dich und deine Träume – dann kannst du alles schaffen, was du erreichen möchtest!“ Dies hat Helminger auch ihrer Tochter Lena vermittelt, die bereits im Alter von zwei Jahren ihre Leidenschaft für Buchstaben und Bilderbücher entdeckte. Mit fünf Jahren brachte sich Lena das Lesen selbst bei und wurde ein Jahr früher als üblich eingeschult. Die Leseratte verbringt ihre Freizeit auch mit Reiten und spielt Violine sowie Klavier.

Igel Igebitz erlebt spannende Abenteuer

Hauptfigur Igebitz ist ein besonders lieber, verständnisvoller, schlauer, gerechter und gutmütiger Igel. Seine besten Freunde sind der Bär Brummel, das Eichhörnchen Ellie und der Frosch Frido. Gemeinsam gehen sie durch dick und dünn, erleben spannende Abenteuer und lernen neue Freunde kennen. Sie stoßen auch auf allerlei Zauberhaftes und Fantastisches, von dem sie dachten, dass es diese Dinge nur in Geschichten gäbe.
„Igebitz und seine Freunde – Das zerstörte Waldfest“ ist der Auftakt einer neuen Buchreihe, die im Herbst 2021 durch den Filllet Verlag herausgegeben wurde. Die Reihe besteht aus drei zusammenhängenden Bänden. Ab 4 Jahren zum Vorlesen und für alle kleinen und großen Leseratten. Mehr unter filllet-verlag.de



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen