Landleben, so wie es früher einmal war

50Bilder

SAXEN. Auf einem rund einen Hektar großen Grundstück und mit einem Brauchtums-Fest stellten kürzlich der Initiator Ernst Grillenberger und die Landjugend Saxen die neueste Tourismus Attraktion im Bezirk Perg, den Themenpark „Landleben Strudengau“ vor. Erst vor einem Jahr hat Ernst Grillenberger das Kulturzentrum Sturmmühle am Eingang der Klamschlucht eröffnet. „Ich sehe den Themenpark als Ergänzung zur Sturmmühle und es ist mir ein ganz großes Anliegen altes Kulturgut und Brauchtum zu erhalten“, sagt Ernst Grillenberger und freut sich über die vielen Besucher die zum Fest gekommen sind.

Für das Konzept hat sich der Initiator die Unterstützung der Landjugend Saxen, allen voran Heidi Treusch und zwei Klassen der Höheren Landwirtschaftlichen Lehranstalt St. Florian mit Professor Hannes Hohensinner geholt. „Ich bin froh, dass diese alten Geräte und Gegenstände jetzt einen passenden Rahmen gefunden haben und dass wir sie hier wirklich schön präsentieren können“, sagte Grillenberger beim Eröffnungsrundgang mit Nationalrat Nikolaus Prinz und Leader Geschäftsführer Manfred Hinterdorfer. Beide haben das Leader-Projekt unterstützt und gefördert.

Fasziniert waren die Besucher vor allem von der Vielfalt der historischen Schaustücke, die bei so manchen Kindheitserinnerungen wach riefen. Heute unvorstellbar, wie bescheiden die Menschen früher lebten und wie intensiv die Arbeit war, ganz egal ob in der Landwirtschaft oder im Haushalt. Ein Leben wie es halt früher einmal war, ohne Handy und ohne moderne Unterhaltungstechnik, einfach und bescheiden und doch auch sehr gemütlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen