Eddie Kroll vor Eröffnung von Schule und Kindergarten in Kenia

Eddie Kroll reist im Jänner zur Eröffnung nach Kenia.
2Bilder
  • Eddie Kroll reist im Jänner zur Eröffnung nach Kenia.
  • Foto: Eddie Kroll
  • hochgeladen von Michael Köck

ST. GEORGEN/GUSEN. Zum 12. Mal jährt sich im Jänner der schwere Bootsunfall von Eddie Kroll in Kenia. Weil der St. Georgner Malermeister überlebte, gründete er aus Dankbarkeit das Hilfsprojekt "Schilling für Shilling". Mehrere Trinkwasseranlagen wurden in armen Region Kenias gebaut. "Jetzt bin ich am Ziel meiner Träume. Darauf habe ich viele Jahre hingearbeitet", sagt Kroll. Im Jänner 2018 geht es mit einer Delegation von zehn Personen, darunter dem bekannten Musiker Robinson, in die Region Shimba Hills: Dort werden "Schilling für Shilling"-Schule und Kindergarten eröffnet – für Kinder im Alter von etwa drei bis zehn Jahren. Die Kinder besuchten bislang entweder keine Schule oder mussten zum Teil stundenlang zu Fuß gehen.

Start mit rund 50 Kindern

Mit rund 40 bis 50 Kindern aus Dörfern der Umgebung wird nun gestartet. Ein weiterer Ausbau ist angestrebt. "Wir planen weitere Klassenzimmer und einen Spielplatz", sagt Kroll. Um das Projekt finanzieren zu können, werden Paten gesucht. Für rund 15 Euro im Monat pro Kind ist der Schulbesuch finanziert. Der Verein mit hunderten Mitgliedern ist laufend auf Spenden angewiesen. Eddie Kroll organisiert das neue Musik-Format "Schlager- & Volksmusik Grand Prix by Casinos Austria", dessen Finale Ende Mai im Casino Velden steigt. Dabei wird der neue österreichische Schlagerstar gesucht. Beim Vorausscheid im Casino Linz qualifizierte sich unter anderem Reinhard Pöcklhofer aus St. Georgen an der Gusen für das große Finale der Top 12. Die weiteren Vorausscheidungen in Baden, Velden und Innsbruck finden 2018 statt.

Grand Prix als Unterstützer

Dem Gesamtsieger winken ein Plattenvertrag von Adelmann Promotion sowie ein Auftritt bei der Starnacht am Wörthersee und bei der ORF-Sendung "Wenn die Musi spielt". Teilnahmevoraussetzung ist, nicht hauptberuflich in der Musik tätig zu sein. Der Grand Prix unterstützt das Hilfsprojekt. "Wir haben im Casino die Möglichkeit, unser Hilfsprojekt zu präsentieren", sagt Kroll. Außerdem fließt ein Teil der Eintrittsgelder in "Schilling für Shilling" – und damit in Krolls Herzensprojekt.

Eddie Kroll reist im Jänner zur Eröffnung nach Kenia.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen