Wütende Anrainer demonstrierten in Schwertberg: "Verkehrshölle"

9Bilder

SCHWERTBERG. Die Bürgerinitiative Aisttalstraße protestiert. Auf dem Streckenabschnitt zwischen Marktbrücke (Bartabrücke) und Einfahrt zum Meierhof des Schlosses Schwertberg kam es am Mittwoch, 21. August, zu einer Sperre auf einem Fahrstreifen.

Grund der Sperre: Seit über zwei Jahren wird auf der L1415 Aisttalstraße im Bereich der Postpartnerstelle ein Fußgängerübergang gefordert. „Sinnhaftigkeit und Notwendigkeit stehen außer Streit, der Übergang wurde seit langem von der Bezirkshauptmannschaft genehmigt“, sagt Peter Laher. „Da aber die Behörde bis heute keine Planunterlagen der Gemeinde übermittelt bekam, bleibt uns nichts übrig, als auf diese Säumigkeit aufmerksam zu machen.“

Bürgermeisterin: "Legitimes Mittel"

Bürgermeisterin Marianne Gusenbauer-Jäger (SP) sagt dazu: „Das ist ein legitimes Mittel. Es gab bis jetzt Diskussionen über den Fußgängerübergang, aber keine Mehrheit im Gemeinderat. Außerdem wäre es ein Schildbürgerstreich, zuerst einen Zebrastreifen zu machen und dann zu asphaltieren", verweist sie auf die Abfräsarbeiten, die ab 22. August starten. Ein Flüsterasphalt wird kommen.

Fotos: Privat

Autor:

Michael Köck aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.