Die letzte Hürde genommen
Ambulatorium Waldhausen kann starten!

Ambulatorium Waldhausen startet.
16Bilder

WALDHAUSEN. Mit Anfang 2019 startet das Ambulatorium Waldhausen. Derzeit werden rund 120 Kinder und Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen im Förderzentrum betreut. Ab 1. Jänner 2019 übernehmen die Krankenkassen die Behandlungskosten und es können Einzeltherapien durchgeführt werden.

Der steinige Weg
Der Weg zu einem Ambulatorium war steinig. Zahlreiche Gutachten wurden gefordert, die alle positiv ausfielen. Nach der Errichtungsgenehmigungs-Verhandlung im September folgte diese Woche die Betriebsgenehmigungs-Verhandlung. Wie von Verhandlungsteilnehmern zu erfahren war, gab es nur kleinere Auflagen, die problemlos erledigt werden.
Im Hinblick auf ein Ambulatorium wurden in den vergangenen beiden Jahren Sanierungs- und Adaptierungs-Arbeiten im Förderzentrum so durchgeführt, dass diese den Errichtungsbewilligungen eines Ambulatoriums entsprechen. So gibt es jetzt Lüftungen, abgehängte Decken, breitere Türen und tiefer liegende Fenster. Die Umbauarbeiten werden mit 500.000 Euro beziffert.

"Ein neuer Feiertag"

Riesig ist jetzt die Freude bei der Bürgerinitiative "Wir für ein Ambulatorium Waldhausen.  "Der 4. Dezember, der letzte Verhandlungstag für das Ambulatorium, ist wie ein Feiertag für uns. Wir freuen uns für die Menschen, die ab Jänner die Angebote des Ambulatoriums in Anspruch nehmen können“, sagt Roman Wurzer, Organisator der parteiübergreifenden Initiative.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen