Nikolaus Prinz bleibt im Nationalrat

Nikolaus Prinz

ST. NIKOLA. Der Landesparteivorstand der ÖVP hat heute die Entsendung der Mandatare in den Nationalrat beschlossen. Nikolaus Prinz, Bürgermeister von St. Nikola und seit 1999 im Parlament, wird über die Landesliste in den Nationalrat einziehen. Im Jänner 2020 wird ihm Laurenz Pöttinger, Grieskirchen, nachfolgen. Die zwei ÖVP-Grundmandate im Mühlviertel gingen an Michael Hammer aus Altenberg bei Linz (5.952 Vorzugsstimmen) und Johanna Jachs aus Freistadt (5.363). Nikolaus Prinz erreichte 5.085 Vorzugsstimmen.

Insgesamt ziehen 10 Mandatare der OÖ Volkspartei in den Nationalrat ein. Claudia Plakolm (22) wird jüngste Nationalrätin in der Geschichte Oberösterreichs. „Es ist erfreulich, dass wir insgesamt 10 starke Stimmen für Oberösterreich in den Nationalrat entsenden können. Wir haben ein exzellentes Team aus neuen Köpfen und erfahrenen Kräften“, betont Landesparteiobmann Landeshauptmann Thomas Stelzer.

Folgende 10 Personen aus Oberösterreich ziehen in den Nationalrat ein:
- Landesspitzenkandidat August Wöginger (42), Sigharting - Wahlkreis Innviertel
- Klaus Fürlinger (52), Linz - Wahlkreis Linz und Umgebung
- Michael Hammer (40), Altenberg/Linz - Wahlkreis Mühlviertel
- Johanna Jachs (26), Freistadt - Wahlkreis Mühlviertel
- Angelika Winzig (54), Attnang-Puchheim - Wahlkreis Hausruckviertel
- Klaus Lindinger (28), Fischlham - Wahlkreis Hausruckviertel
- Johann Singer (59), Schiedlberg - Wahlkreis Traunviertel
- Claudia Plakolm (22), Walding - Landesliste
- Manfred Hofinger (47), Lambrechten - Landesliste
- Nikolaus Prinz (55), St. Nikola - Landesliste > Laurenz Pöttinger, (53) Grieskirchen wird Nikolaus Prinz im Jänner 2020 als Nationalrat nachfolgen.

- Zusätzlich zu den 10 Mandataren aus Oberösterreich wird Efgani Dönmez (40), Linz, voraussichtlich über die Bundesliste in den Nationalrat einziehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen