BLN 21. Runde ASKÖ Schwertberg : St. Oswald/Fr. 3:1

Clemens Rimser
5Bilder
  • Clemens Rimser
  • Foto: Manfred Astleitner
  • hochgeladen von Dominik Janko

Dank starkem Kampfgeist zu verdientem Heimsieg.

Trainer Richard Grammer entschied sich bei diesem Spiel für einen Torhüterwechsel. Dank toller Trainingsleistungen bekam Andreas Füxl seine Chance und begann zum ersten Mal in dieser Saison als Nummer 1 im Tor. Für den verletzten Bernhard Grabner begann Tobias Gumpenberger im Sturm neben Kevin Pretl.

In Hälfte eins zeigte sich den Zuschauer ein Duell auf Augenhöhe, wobei die Heimelf die etwas besseren Tormöglichkeiten hatte. Doch sowol Tobias Gumpenberger als auch Benjamin Lettner vergaben aus aussichtsreicher Position. Die Gäste aus St. Oswald hatten einige gefährliche Standartsituationen, doch auch ihnen wollte kein Treffer gelingen. Somit ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Wenige Minuten nach Wiederanpfiff dann die Führung für ASKÖ Schwertberg. Nach einem Foul an Manuel Hinterreiter im Strafraum, verwandelte Andreas Schöppl den Strafstoß genau so souverän wie schon vor 2 Wochen gegen St. Georgen (53.). Doch die Gäste ließen sich durch diesen Rückstand nicht beirren und spielten weiter munter nach vorne. Die größte Ausgleichsmöglichkeit machte unser Torhüter Andreas Füxl mit einer Glanzparade zu nichte. Bis zur 90. Spielminute tat sich nichts mehr, doch die Nachspielzeit sollte es noch in sich haben. Zunächst erhöhte der eingewechselte Clemens Burghofer mit einem tollen Schuss auf 2:0 für Schwertberg. Postwendend erzielte Dominik Hummel den Anschlusstreffer zum 2:1 und es wurde noch einmal spannend. Doch nach einem Konter konnte unser Youngster Kevin Pretl noch das 3:1 erzielen und somit war der Sieg und 3 extrem wichtige Punkte für ASKÖ Schwertberg perfekt.

Nächste Woche muss man auswärts gegen den SV Gramastetten antreten. Bei ASKÖ Schwertberg wird Irfan Tepegöz nach seiner 5 Spiele Sperre wieder mit dabei sein, dafür wird Gregor Piberhofer nach einer Muskelverletzung ausfallen. Mit dem Sieg gegen St. Oswald konnte man sich wieder etwas Luft auf die Abstiegsränge verschaffen und so kann man ohne Druck nach Gramastetten reisen und gegen den Tabellenzweiten befreit aufspielen. Im Hinspiel konnte sich der Aufsteiger aus Gramastetten mit 2:1 durchsetzen.

Schwertberg spielte mit: Füxl – Temper (Burghofer), Schöppl, Janko, Piberhofer (Steiner) – Lindtner, Rimser, Lettner, Hinterreiter - Pretl, Gumpenberger

Tore: Schöppl (53.), Burghofer (90.), Pretl (93.) bzw. Hummel (91.)

Die Reservemannschaft musste eine knappe Niederlage einstecken und musste sich mit 3:4 geschlagen geben. Torschützen für Schwertberg waren 2x Thomas Höllwirth und Patrick Dannerbauer.

Autor:

Dominik Janko aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.