Tischtennis
Rieder Tischtennisnachwuchs prolongiert Erfolgsserie

3Bilder

Kaum zu bremsen sind derzeit die Nachwuchstalente der Union Ried in der Riedmark. Vergangenes Wochenende fand in Salzburg und Kärnten die 3. Jugend-Superliga der Tischtennissaison statt. In Gruppe 3 der Mädchen standen diesmal die Geschwister Aolin und Celine Panholzer an der Platte. In der am Samstag ausgetragenen Vorrunde konnten beide in ihren jeweiligen Gruppen überzeugen und schafften den Aufstieg in das obere Playoff, Celine mit einem hervorragenden Spielverhältnis von 5:1. Am Sonntag wurden die Plätze 1-8 im K.O.-System ausgespielt, wobei das Los nicht unglücklicher hätte ausfallen können. Bereits im Viertelfinale trafen die beiden Geschwister aufeinander und sie lieferten sich eine Nervenschlacht auf höchstem Niveau. Nach einer 1:0 Führung von Celine ging Aolin mit 2 Satzsiegen in Führung ehe sie im 5. und entscheidenden Satz hauchdünn das Nachsehen hatte. Im Halbfinale fegte Celine ihre Gegnerin aus der Steiermark mit beeindruckender Leistung 3:0  von der Platte und stand somit sensationell im Finale. Dort erwartete sie allerdings die erfahrene Kärnterin Tihak Edina, der sie den Vortritt lassen musste. Celine schaffte mit ihrer herausragenden Leistung als U11-Spielerin den Aufstieg in die 2. Leistungsgruppe des gesamten österreichischen Nachwuchses bis zur U19!

Bei den Burschen ging Tobias Tischberger in der Gruppe 7 über die volle Distanz, denn 5 von 6 Vorrundenspiele gingen über die maximale Spiellänge von 5 Sätzen. Er behielt jedoch starke Nerven, konnte 4 Spielen schlussendlich für sich entscheiden und stieg somit als Gruppendritter in das obere Playoff auf. Am Sonntag lieferte er im Viertelfinale abermals mit 3:2 eine tolle Leistung und stand somit im Halbfinale. Dort musste er sich jedoch gegen den späteren Sieger geschlagen geben. Im Spiel um Rang 3 rang er im Oberösterreichduell seinen direkten Kontrahenten nieder und beendete somit das Turnier am hervorragenden 3. Platz.

Auch die Mostviertler-Meisterschaften wurden letztes Wochenende ausgetragen, wobei auch hier Rieder zahlreich auf dem Siegerpodest landeten. Baran Kisin holte den hervorragenden 2. Platz im Nachwuchsbewerb, Bronze holte sich der stark spielende Simon Ruspekhofer. Im Bewerb bis 900 RC Punkte schlug Gerald Tober zu und sicherte sich den 2. Platz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen