Bezirk Perg
Fast 400 offene Lehrstellen

Auszubildende im Einzelhandel werden aktuell im Bezirk Perg gesucht.
2Bilder
  • Auszubildende im Einzelhandel werden aktuell im Bezirk Perg gesucht.
  • Foto: Robert Kneschke/Fotolia
  • hochgeladen von Michael Köck

Vor allem am Bau und im Einzelhandel werden Auszubildende gesucht

BEZIRK PERG. Ende Dezember waren beim Arbeitsmarktservice (AMS) Perg insgesamt 393 offene Lehrstellen gemeldet. Gesucht werden aktuell vor allem Einzelhandelskaufleute (35), Maurer (23), Metalltechniker (23), Zimmerer, Schalungsbauer, Beton- und Tiefbauer (22), KFZ-Techniker (21), Tischler (20), Mechatroniker (15) und Köche (15).
152 Mädchen und Burschen befanden sich mit Jahresende auf der Suche nach einer Lehrstelle. "Für Jugendliche, die noch einen Ausbildungsplatz suchen, ist es höchste Zeit zum Bewerben. Perger Unternehmen sind froh über jede Bewerbung", sagt AMS-Geschäftsstellenleiterin Christa Hochgatterer. Die Jugendlichen streben Jobs als KFZ-Techniker (23), im Einzelhandel (22), als Metalltechniker (12) und im Büro (12) an.
Hochgatterer erklärt: "Schon allein aus demografischen Gründen können nicht alle Lehrstellen besetzt werden. Daher sind gute Ideen gefragt, um für Fachkräftenachwuchs zu sorgen. Eine Möglichkeit ist die Ansprache und Gewinnung von älteren Jugendlichen und Erwachsenen für eine Lehrausbildung beziehungsweise das Nachholen eines Berufsabschlusses."
Für Unternehmen, die arbeitslosen Personen ohne Berufsausbildung einen Ausbildungsplatz anbieten, gibt es laut AMS auch heuer Förderungen. Das Alter der Person spielt dabei keine Rolle. Im Zuge der Lehrstellenförderung LST18+ können Betriebe für die Ausbildung von Erwachsenen (über 18 Jahre) einen Zuschuss zu den Kosten der Lehrausbildung vom AMS erhalten. Neben der klassischen Lehrausbildung gibt es weitere Möglichkeiten, um zu einem Lehrabschluss zu gelangen. Dazu zählen die arbeitsplatznahe Qualifizierung (AQUA), Implacementstiftungen und Facharbeiter- Kurzausbildungen. Im Rahmen von AQUA werden Jobsuchende für einen konkreten Arbeitsplatz im Unternehmen geschult, mitunter auch ein Lehrabschluss ermöglicht. Die Kosten tragen Betrieb und AMS. "Die Vielfalt der Ausbildungsmöglichkeiten ist nahezu unbegrenzt. Vom kaufmännischen bis zum technischen Lehrabschluss ist vieles möglich", so Hochgatterer.

Auszubildende im Einzelhandel werden aktuell im Bezirk Perg gesucht.
Nachwuchs am Bau ist sehr gefragt.
Autor:

Michael Köck aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.