SPÖ
Sabine Schatz: "Krisenbudget muss Arbeitsplätze und Betriebe retten"

Die Regierung lasse Arbeitnehmer und Betriebe in der Corona-Krise allein, kritisiert SPÖ-Nationalrats-Abgeordnete Sabine Schatz.

RIED/RIEDMARK. Was muss ein Budget in der aktuellen wirtschaftlichen Krise können? Die SPÖ meint: Es muss Arbeitsplätze und Betriebe retten, es muss öffentliche Investitionen hochfahren und es muss die Einkommen sichern. Sabine Schatz, Nationalrats-Abgeordnete aus Ried in der Riedmark, kritisiert in diesem Zusammenhang das Budget, das ÖVP-Finanzminister Gernot Blümel am Mittwoch im Parlament vorgelegt hat. „Die Regierung lässt die Arbeitnehmer und die Betriebe allein. Und sie lässt die Gemeinden im Stich. Dabei muss man gerade jetzt den Gemeinden helfen, weil ihre Investitionen am schnellsten wirken werden und für die regionale Wirtschaft und Arbeitsplätze so entscheidend sind.“

SPÖ: Staat soll Unternehmen durch die Krise helfen

Im Winter werden mehr als eine halbe Millionen Menschen arbeitslos sein. Sie müssen mit dem halben Einkommen auskommen, rechnet die SPÖ vor. Auch sehr viele kleine Selbständige haben in der Krise Aufträge und Einkommen verloren. Schatz verstehe nicht, „warum die Regierung bei denen spart, die jetzt am dringendsten Hilfe brauchen“. Auch die Betriebe sollen gerettet werden, die durch Corona bedroht sind. Laut SPÖ solle der Staat den Unternehmen so durch die Krise helfen. Wenn nicht, drohe eine Pleitewelle, die die Arbeitslosigkeit noch weiter in die Höhe treibt. Bis zum Beschluss im November werde die SPÖ nicht lockerlassen, um die Regierung doch noch auf den richtigen Weg zu bringen. „Das Budget muss die Antwort auf die Krise geben, nicht die Krise noch verschärfen“, sagt Sabine Schatz.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell


Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen