05.10.2014, 18:53 Uhr

Auf Spurensuche im ehemaligen Wasserschloss PRAGSTEIN

Heimatvereinsobmann Hans Panhofer (Mitte) freute sich über die vielen Besucher die das neu organisierte Heimatmuseum mit den darin interessanten Exponaten bestaunten. Unter den Besuchern Hans Wörnhörer und Gottfried Kraft vom Tourismusverband Mauthausen.
Mauthausen: mauthausen | Mag. Norbert Aichberger hat sich auf Spurensuche ins Apothekenmuseum

begeben und unglaubliche Dinge gefunden. Darüber hielt er einen spannenden Vortrag.

Kurt und Brigitte Derntl präsentierten heitere Literatur und Frau Kapellmeister Elisabeth Tausche umrahmt die Lesung mit ihrer Blockflötengruppe.

Zu sehen war unter anderem eine ca 30.000 Jahre alter Backenzahn eines

Mammuts (ältester Fund von Mauthausen und Umgebung); 3 sehr

dünnwandige unbeschädigte Gefäße aus der Frühbronzezeit, die ungefähr

4000 Jahre alt sind, jungsteinzeitliche Funde mit Werkzeugabbildungen und

aus der Bronzezeit ein Griffzungenschwert (12. Jahrhundert vor

Christus).

Dies alles sind Funde aus Mauthausen und Umgebung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.