01.09.2014, 16:53 Uhr

FF Winden-Windegg gewinnt Bundesfeuerwehrjugend-Leistungsbewerb

Siegermannschaft mit Kommandant HBI Karl Kapplmüller, OBR Josef Lindner, Trainer BI Martin Rippatha, LBD Dr. Wolfgang Kronsteiner, BR Anton Scharinger (Foto: FF Winden-Windegg)

Dritter Bundessieg bedeutet Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Polen im Juli 2015

SCHWERTBERG. Mit einer hervorragenden Zeit von 41,44 im Hindernislauf und 64,04 im Staffellauf, jeweils die Besten des Tages, holte sich die Feuerwehrjugend Winden-Windegg (Gemeinde Schwertberg) wie 2010 in Micheldorf und 2012 in Pinkafeld souverän den Sieg beim Bundesfeuerwehrjugend-Leistungsbewerb mit einer Gesamtpunkteanzahl von 1065,52.

Dieser Sieg bedeutet zugleich die Qualifikation für die Weltmeisterschaft in der Stadt Opole in Polen (von 19. bis 26. Juli 2015). Die weiteren Stockerlplätze belegten die Feuerwehr Tragwein (Bez. FR) und Niederwaldkirchen (Bez. RO).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.