02.04.2017, 14:46 Uhr

Künstler erschafft ein hörbares Landschaftsbild

Roland Wegerer bei Aufnahmen zur "Audiolandschaft Strudengau"

Der Künstler Roland Wegerer sucht interessante, regionale Hörbeispiele und verwebt sie zu einem digitalen Kunstwerk. Wo sind die spannendesten akustischen Orte in der "Audiolandschaft Strudengau"? Die Ergebnisse sind in einem Archiv online nachzuhören (Audiolandschaft Strudengau).

Der Künstler Roland Wegerer zeichnet im Strudengau seit einigen Wochen an einem neuen Landschaftsbild. Dabei steht jedoch das besonders HÖRENSWERTE im Vordergrund. Er besucht Orte mit akustischen Besonderheiten. Bilder dienen lediglich als Hintergrund für das intensive Hörerlebnis.

Schauen mit den Ohren

Das Gehör ist ein feines Sinnesorgan das Bilder, Erinnerungen und Erwartungen in uns wecken kann. Beim Hören entstehen im Kopf kleine, individuelle Filmchen. Mit dem Projekt „Audiolandschaft Strudengau“ erfasst Roland Wegerer Orte und typische Klänge des Landes mit Mikrofon und Fotokamera. Diese Beispiele sollen zu einer bewussten Wahrnehmung der Umgebung anregen. Die Projektregion Strudengau umfasst die 12 Gemeinden Arbing, Mitterkirchen, Baumgartenberg, Saxen, Klam, Bad Kreuzen, St. Thomas, Pabneukirchen, Dimbach, Grein, Waldhausen und St. Nikola.

Neue Landschaftsbilder


Das Projekt „AUDIOLANDSCHAFT STRUDENGAU“ versteht sich als modernes Landschaftsbild. Klassische Postkartenmotive werden mit realen, standortgleichen Umgebungsgeräuschen kombiniert. Es entsteht so eine Verstärkung der Idylle (Wasser, Rauschen, Stille,…) oder – deren Verklärung (z.B. Motorradlärm, Flugzeuggeräusche,…). Fotografien und Soundaufnahmen werden zu einer interaktiven Installation verwoben. Ein vermeintlich touristisches Wohlfühlprojekt wird so der künstlerischen Methode des „Bruchs“ unterzogen. „Ich persönlich verspreche mir aus diesem Prozess keine Zerstörung des Landschaftsbilds. Vielmehr erwarte ich, dass aus dieser interdisziplinären Erweiterung eine verstärkte Wahrnehmung zeitgenössischer Kulturlandschaft entsteht“ so Wegerer.

Wo sind Ihre Hörorte?

Der Künstler freut sich über Hinweise, die das Projekt erweitern können. Genaue Lagebeschreibung und Zeitpunkt der Hörstation werden dazu benötigt - gerne auch mit gemeinsamer Begehung. Die Website soll als Dokumentation aktueller Geräusche dienen und ein reales Landschaftsbild zeigen.

Die laufenden Ergebnisse sind unter http://audio.rolandwegerer.com abrufbar.

Artist Website: www.rolandwegerer.com

Kontakt: Roland Wegerer
Tel.: 0676/3930314, Email: office@rolandwegerer.com
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.