24.07.2017, 10:11 Uhr

Schwertberger Jugendliche lernten fischen

(Foto: Körner)
SCHWERTBERG. Am Donnerstag, 20. Juli, fand das alljährliche Kinderfischen im Rahmen der Schwertberger Gemeinde-Ferienaktion am Windeggerteich des örtlichen Fischereivereines statt. Das Interesse und der Andrang waren enorm. 26 Mädchen und Buben im Alter von 6 bis 14 Jahren waren mit zum Teil schon fast professioneller Ausrüstung pünktlich erschienen. Notwendiges Angelgerät für Anfänger stellten die Betreuer des Fischereivereines Schwertberg unter Führung von Obmann Josef Eichinger zur Verfügung und erklärten genau den Umgang mit der Angel.

Junge Fischer erfolgreich

Schonhaken waren Pflicht und untermaßige Exemplare wurden waidgerecht zurückgesetzt. Durch das schwüle, drückende Wetter der letzten Tage ließ jedoch die Beißfreudigkeit der Teichbewohner etwas zu wünschen übrig. Trotzdem konnten sich einige kapitale Fänge sehen lassen und wurden von den Jugendlichen - nachdem die Fische von den Vereinsmitgliedern küchenfertig zugeputzt wurden - mit nach Hause genommen.
So fing Katharina Mayr einen 56 cm Spiegelkarpfen, David Kuch einen 54 cm Schuppenkarpfen und David Hanl einen 47 cm Zeilenkarpfen. Aber nicht alle gingen leer aus. Viele fingen auf Mais und Maden vor allem Rotferdern die allesamt wieder schonend ins Wasser zurück durften. Aber allein schon der Fang war ein Erlebnis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.