02.05.2018, 19:05 Uhr

Vorzeige-Bibliothek eröffnet

Die Bücherei-Mitarbeiterinnen Jasmin Kerschbaumer, Sabine Burgstaller, Bürgermeister Franz Gassner, Waltraud Kaiserreiner, Karl Wögerer
WALDHAUSEN. Eine lichtdurchflutete 126 Quadratmeter große Vorzeige-Bibliothek mit einer Küche, WC-Anlage auch für Gottesdienst-Besucher, ein Carport und eine Photovoltaik-Anlage wurden mit einem Gottesdienst, zelebriert von Pfarrer Karl Michael Wögerer, eröffnet. Gesegnet wurden diese Baumaßnahmen von Bischofsvikar Johann Hintermaier.

2014 berichtete die BezirksRundschau exklusiv über die massiv auftretenden Feuchtigkeitsprobleme, 15 Liter pro Tag, in der öffentlichen Bücherei Waldhausen. Pfarrer Karl Michael Wögerer konnte die Gemeinde mit Bürgermeister Franz Gassner überzeugen, eine Sanierung und Erweiterung im Haus Markt 22, das in Pfarrbesitz ist, in Angriff zu nehmen. Das östlich der Bibliothek schon einige Jahre leerstehende Haus Markt 36 wurde abgerissen und ein kleiner Lagerraum sowie ein Carport für sechs Fahrzeige geschaffen. Die am Dach des Carports installierte 8 kW-Photo-Voltaikanlage liefert seit Mitte Februar 2018 für die Bibliothek und die Pfarrkirche Ökö-Strom.
Seit 38 Jahren leitet Waltraud Kaiserreiner mit ihrem Team die Bücherei. Anfangen hat alles mit zwei Bücher-Kästen. Heute können über 7.000 Medien online bestellt werden. Bei der Eröffnung gab es Ehrungen für die Büchereimitarbeiter und für alle, die sich um den Bau verdient gemacht haben. Karl und Rudi Hofstetter, die von der ersten Stunde bis zur Vollendung am Umbau und der Neugestaltung der Bibliothek mit Engagement mit dabei waren wurden besonders hervorgehoben. Die Kosten werden bei 350.00 Euro liegen. Eingefädelt hat das Finanzierungs-Gespräch Notburga Astleiter beim damaligen Landeshauptmann Josef Pühringer.

Festansprache von Pfarrer Karl Michael Wögerer

ÖFFENTLICHE BIBLIOTHEK WALDHAUSEN
Von anfangs zwei Bücherkästen zur modernen Bibliothek


Die Ursprünge der Öffentlichen Bibliothek Waldhausen gehen auf die ehemalige Pfarrbibliothek zurück, die bereits 1952 gegründet wurde und im Obergeschoß des Pfarrhofes untergebracht war. Dort konnten sich Lesebegeisterte bis1979 Bücher aus zwei Bücherkästen entlehnen.

Im Anschluss an die Renovierung des Pfarrhofes 1979 begann die couragierte Volksschullehrerin Frau Waltraud Kaiserreiner ab 1980 im ehemaligen Kassenraum der Raiffeisenkasse im Erdgeschoß des Hauses Markt 22, in einem einzigen Raum, mit dem Aufbau einer Bücherei. Unterstützt wurde sie dabei von ihrer Kollegin Frau Josefa Koblmüller. Auch dieses Haus kam in die Jahre und wurde 1986 von der Pfarre generalsaniert. Das ganze Haus wurde umgebaut. Die Räumlichkeiten im Erdgeschoß konnten ausschließlich für die Bücherei zur Verfügung gestellt werden. Im Obergeschoß waren zwei Kleinwohnungen und ein Raum als Nebensakristei zur Pfarrkirche untergebracht.
Die „Öffentliche Bücherei Waldhausen“, wie sie damals hieß, ist seit 1987 in gemeinsamer Trägerschaft von der Marktgemeinde und Pfarre Waldhausen.

Von der händischen Entlehnkartei zur Online - Bibliothek

Eine Lesung mit dem Innviertler Schriftsteller Gottfried Glechner eröffnete 1988 festlich die weitere Erfolgsgeschichte der „Öffentlichen Bücherei Waldhausen“. Erfreulicherweise wuchs nach dem damaligen Umbau die Zahl der Lesebegeisterten in der Gemeinde Waldhasuen und darüber hinaus rasch und stetig. Neue Bücher und Spiele konnten kontinuierlich in großer Zahl neu angeschafft werden, auch die Bücherregale wurden immer mehr und der Platz im Büchereiraum mit insgesamt 56m2 immer enger. Es klingt heute unglaublich, dass auf engsten Raum ca. 7000 Bücher und Spiele zum Verleih Platz gefunden haben.

Seit 2014 haben massiv auftretende Feuchtigkeitsprobleme den Entschluss für eine Sanierung und Erweiterung der Bücherei notwendig gemacht und reifen lassen. Nach langen internen Gesprächen und Überlegungen wurde seitens der Pfarre beschlossen, die Bücherei großzügig zu erweitern und dazu neben dem Erdgeschoß auch das Obergeschoß einzubeziehen. Somit stehen für den jetzigen Betrieb der umgebauten und neugestalteten Bibliothek auf zwei Geschoßen insgesamt 126 m2 zur Verfügung. Dazu kommen noch im Obergeschoß eine kleine Küche und die neugestaltete Nebensakristei, im Erdgeschoß der neugestaltete Eingangsbereich mit einem WC, das auch während der Gottesdienste in der Pfarrkirche geöffnet ist, und der Technikraum für das ganze Gebäude. Die gesamte „Öffentliche Bibliothek Waldhausen“, wie wir sie seit der Erweiterung und Neugestaltung nennen, ist behindertengerecht gebaut und mit einem Treppenlift ausgestattet. Die gefällige Bibliothekseinrichtung mit den neuen, zum Teil auch mobilen Bücherregalen und einer dezenten Innengestaltung beleben die lichtdurchfluteten und mit der örtlichen Fernwärme fußbodengeheizten Bibliotheksräume.
Kommen Sie zur feierlichen Eröffnung, lassen Sie sich überraschen!
Werden Sie – soweit sie es nicht ohnehin schon sind – ein begeisterter Besucher unserer neuen
„Öffentlichen Bibliothek Waldhausen“.
Die Bibliothek ist ein Ort der Begegnung für alle.
„Wer lesen kann, ist nie einsam!“
Im beigelegten Folder stellen wir Ihnen die neugestaltete Bibliothek vor.

Das östlich der Bibliothek schon einige Jahre leerstehende Haus Markt 36 wurde abgerissen und an seiner Stelle ein kleiner Lagerraum und ein Carport für 6 PKW geschaffen. Wer ein Carport mieten möchte, wende sich an das Pfarramt (Tel. 4251). Die am Dach des Carports installierte 8 kW-Photo-voltaikanlage liefert seit Mitte Februar 2018 für die Bibliothek und die Pfarrkirche Ökö-Strom.


30 Jahre Bibliothek Waldhausen am selben Standort

Wir feiern also auch 30 Jahre Bibliothek Waldhausen am derzeitigen Standort.
Ein besonderer Dank gilt Frau Waltraud Kaiserreiner. Sie leitet seit 38 Jahren ehrenamtlich mit großen Engagement und Kompetenz die Bibliothek. Viele Stunden ihrer Freizeit hat sie in der Bibliothek verbracht und den Bestand an Büchern, Spielen etc. kontinuierlich ausgebaut und einen besonderen Schwerpunkt der Arbeit mit Kindern vom Kindergarten an gesetzt. Auch allen anderen ehrenamtlich arbeitenden Mitarbeiterinnen in der Bibliothek herzlichen Dank, Lob und Anerkennung für ihren unermüdlichen Einsatz.

WIR FEIERN AM 22. APRIL 2018 DIE NEUERÖFFNUNG UND SEGNUNG DER ÖFFENTLICHEN BIBLIOTHEK WALDHAUSEN.

Die Bibliothek ist nach der Frühmesse um 7:30 Uhr bereits für Besucher geöffnet. Nach der Festmesse um 9:30 Uhr wird die neue Bibliothek und das Carport mit der Photovoltaik-Anlage durch den Domherren Kanonikus Dr. Johann Hintermaier, Regens des Linzer Priesterseminares, gesegnet.

Eine Besichtigung der neu sanierten und erweiterten Bibliothek ist anschließend möglich. Überzeugen Sie sich von der großen Auswahl, die wir Ihnen bieten.
Im Anschluß laden wir Sie zum Tag der offenen Tür bis 12 Uhr mit Agape im Hof der Bibliothek
und freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir laden alle recht herzlich ein, an diesem Tag mit uns zu feiern!

Neue Öffnungszeiten:

Dienstag: 15:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 16:30 - 18:00 Uhr
Sonntag: 10:00 - 11:00 Uhr

Öffentliche Bibliothek Waldhausen
Markt 22
4391 Waldhausen
Tel.: 07260/20871

Homepage: www.biblioweb.at/waldhausen

Herzlichen Dank

Wir danken allen Planenden und Ideenlieferern, dem Architekten DI Josef Ullmann und dem örtlichen Bauleiter BM DI. Hannes Allerstorfer, allen Mitarbeitern und Helfern, insbesonders Karl und Rudi Hofstetter, die von erster Stunde an bis zur Vollendung am Umbau und der Neugestaltung der Bibliothek mit Engagement und vollem Eifer mit dabei waren. Dank der Raika Waldhausen für die Bereitstellung des Bibliothek - Ausweichquartiers während des Umbaues.
Ebenso gilt der besondere Dank allen ausführenden Firmen mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Großteils haben einheimische Firmen und Firmen der Region die Aufträge bekommen, somit ist auch die Wertschöpfung in der Region geblieben. Mit diesem Umbau und Neugestaltung der Bibliothek wurde auch die Wirtschaft seitens der Pfarre nicht unwesentlich belebt.

Besonderen Dank auch dem Land Oberösterreich und der Diözese Linz. Sie haben es ermöglicht, dass durch ihre Zuwendungen ca. zwei Drittel von den Gesamtinvestitionen gedeckt sind. Für das restliche Drittel der Gesamtkosten muss die Pfarre Waldhausen aufkommen. Auch da jedem und jeder, der / die etwas dazu beigetragen hat, aufrichtigen Dank!

Nur durch die gute Zusammenarbeit zwischen der Marktgemeinde und der Pfarre Waldhausen mit dem Pfarrgemeinderat, dem Fachausschuss Finanzen (Pfarrkirchenrat) und dem Bibliotheksteam, dem Land Oberösterreich und der Diözese Linz mit der Diözesanfinanzkammer (Abteilung Kirchliches Bauen), konnte dieses Vorhaben zu einem guten und gelungenem Ende geführt werden.

Eine besondere Einladung zum Schluss

Kommen Sie am Mittwoch, 25. April 2018 um 19.30 Uhr zur Autorenlesung mit musikalischer Umrahmung „Hand am Herz“ mit Daniela Hintersteiner, geb. Brandstätter, und erleben Sie die neue Bibliothek! Veranstaltet vom Kath. Bildungswerk und der Öffentlichen Bibliothek Waldhausen.

LeSe-Austausch – LeSe-Treff

Du hast ein gutes Buch gelesen!
Du weißt nicht, was du lesen sollst!
Ein Autor hat es dir ganz besonders angetan!
Du willst ein Buch weiterempfehlen!
Du lässt dich gerne einmal beraten!
KOMM zum LeSe-Treff!

Jeden ersten Freitag im Monat ab 18.00 Uhr plaudern wir ungezwungen
über Bücher und schmökern gesellig in der Bücherei!

Begrüßung der Festgäste durch Franz Furtlehner:

Es ist für mich eine besondere Freude, dass so viele Gäste zur Eröffnungsfeier
der Öffentl. Bibliothek Waldhausen gekommen sind.
Herr Regens Kanonikus Dr. Johann Hintermaier, der im Anschluss die Segnung der neuen Bibliothek und Photovoltaik-Anlage vornimmt, kommt erst nach der Messe, weil er den Gottesdienst in Arbing hält.
Herr Diözesanarchitekt DI. Josef Ullmann
Herr Leiter der Bibliotheksfachstelle Linz,
Mag. Christian Dandl
Herr Bauleiter, BM DI. Hannes Allerstorfer mit Familie
Herr Konsulent Johann Aichinger, Regionalleiter der Bibliotheken
Herr Bürgermeister Franz Gassner
Herr Vizebürgermeister Franz Leitner
Herr Amtsleiter Franz Geirhofer
Frau Regierungsrat Bezirksschulispektorin
Notburga Astleitner
Herr Karl Hofstetter, örtlicher Baustellenleiter
Herr Rudi Hofstetter, örtlicher Baustellenleiter
Bücherei-Team mit Fr. Schulrat Konsulent Waltraud Kaiserreiner
Doppelquartett des Kirchenchores
Bläsergruppe des Musikvereines Waldhausen
Herr Oberschulrat Dir. Josef Kaiserreiner, Organist
Pfarrgemeinderat und Pfarrkirchenrat
Vertreter des Gemeinderates
Nachbarn der Bibliothek
Ausführende Firmen bei der Renovierung und Umbau der Öffentlichen Bibliothek und Errichtung der Photovoltaikanlage
Freiwillige Helfer und alle bei der Renovierung u. Neuerrichtung Beteiligten
Alle Gäste und die Pfarrbevölkerung
Vertreter der anwesenden Vereine

Öffentliche Bücherei der Pfarre Waldhausen
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.