Niederösterreich: Sport in Ober-Grafendorf
FC Styx Ober-Grafendorf: Spielerin Rosi Bundschuh immer noch am Ball

2Bilder

OBER-GRAFENDORF (th). Die BEZIRKSBLÄTTER trafen sich mit Rosi Bundschuh und Sektionsleiter Thomas Navratil in der Kantine des Fußballclubs Styx Ober-Grafendorf (FCO). Schon der erste Eindruck vermittelt: Die 50-jährige Fußballerin ist fit wie ein Turnschuh. "Meisterschaften habe ich mit 15/16 Jahren begonnen zu spielen. Davor durfte ich nur mittrainieren, da waren die Zeiten noch anders", erinnert sich Bundschuh. Mit der Damenmannschaft Spratzern spielte sie bereits in der Bundesliga. Zwei Mal wurde sie Meister in der Bundesliga, vier Mal in der Frauenliga und drei Mal in der Gebietsliga. "Ich spielte mit meiner Tochter Melanie in mehreren Vereinen. Heute spielt sie beim SKN St. Pölten Meisterschaften", erzählt sie.
"Sie war 2013 die treibende Kraft in Ober-Grafendorf eine Damenmannschaft zu gründen", erzählt Thomas Navratil. Seit Sommer 2018 spielt sie wieder beim FC Styx Ober-Grafendorf. "Für uns ist das Alter kein Problem. Im Gegenteil, die jungen Spielerinnen können von ihr viel lernen", ergänzt Navratil. Er betont, dass sie nach wie vor die Motivation, Technik, Ausdauer und ein gutes Stellungsspiel hat: "Und natürlich die Erfahrung und Routine am Spielfeld." Auf die Frage, wie lange sie noch aktiv spielen möchte, antwortet sie: "Ich sehe mir das von Jahr zu Jahr an. Wenn ich merken sollte, dass es nix mehr bringt, höre ich auf."

Zur Person
Die gebürtige Ober-Grafendorferin lebt seit 25 Jahren in Weinburg und hat zwei Kinder. Sie ist Mitarbeiterin auf der Gemeinde Weinburg. Ihren Mann Thomas hat sie am Fußballplatz kennengelernt. Da sie in der höchsten Bundesliga der Frauen spielte war sie sehr oft am Training und unterwegs: "Mein Mann hat mich immer unterstützt, auf die Kinder aufgepasst und bei den Matches zugeschaut. Er hat am Wochenende auch oft gespielt und unter der Woche hatte er sein Training. Wir konnten uns das aber gut einteilen. Auch meine Schwiegermutter unterstützte uns sehr viel."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen