15.10.2014, 15:31 Uhr

Die Straße, meine Harley und ich

Ein Frankenfelser Harley-Liebhaber über das Klischee der Freiheit, Exklusivität und soziales Engagement.

FRANKENFELS (ah). Mit seiner Harley die Weiten der Straße genießen, Freiheit spüren und den Alltag hinter sich lassen – das verbindet man mit dem Flair des Harley-Fahrens.
Gottfried Mentil aus Frankenfels ist leidenschaftlicher Motorradfahrer, legte er doch mit seiner Maschine, die er seit 12 Jahren besitzt, knappe 220.000 Kilometer zurück.

Meine Harley und ich
Das Klischee der Freiheit bestätigt Mentil nicht: "Freiheit verspüren, das ist ein bisschen übertrieben. Das Motorradfahren ist eher Hobby, Zeitvertreib und ein Ausgleich zum Beruf", erzählt der Frankenfelser.
Mit einem Schmunzeln erzählt er: "Wenn du Motorrad fährst, dann musst du ein bisschen einen Vogel haben."
Mentil ist auf seinen Touren aber kaum alleine unterwegs. Er ist Mitglied des Motorradclubs "Blue Danube Chapter", wobei er gemeinsam mit "Gleichgesinnten" die ganze Welt bereist. "Uns liegt vor allem das Motorradfahren in familiärer Atmosphäre am Herzen. Aber wir sind auch karitativ tätig."

Sammeln für Kinder
Den Verein gibt es seit zwei Jahren und er hat bereits 31 Mitglieder. "Mitfahren kann eigentlich jeder", erklärt Mentil. "Voraussetzung ist, dass man eine Harley fährt."
Derzeit werden drei Familien betreut, mit welchen der Klub ständig in Kontakt steht. Neben dem Karitativem kommt auch das Familäre in der Szene nicht zu kurz.
In der "Harley-Szene" gibt es laut Mentil den größten Frauenanteil, was die familiäre Atmosphäre noch mehr unterstreicht. "Für Frauen gibt es eigene Modelle, die nicht ganz so schwer sind. Für jede Statur quasi das Passende."

Exklusivität herrscht vor
Auf die Frage hin, warum gerade eine Harley, zeigt sich der Frankenfelser Harley-Liebhaber und IT-Spezialist offen: "Es hat schon etwas mit gewisser Exklusivität zu tun, und die Liebe zur Marke ist natürlich gegeben."
Die nächste Reise Gottfried Mentils steht schon bald wieder an, und dann heißt es ganz klischeehaft: die Straße, meine Harley und ich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.