31.08.2014, 18:39 Uhr

Rabensteiner präsentierten sich sehr zielsicher

Ein erfolgreiches Trio: Alexander Schmirl, Bernhard Pickl und Michael Podolak. (Foto: privat)
RABENSTEIN. Bei den österreichischen Staatsmeisterschaften mit dem Kleinkalibergewehr waren zwei Sportschützen aus Rabenstein äußerst erfolgreich. Im Liegendbewerb schrammten sie noch äußerst knapp am Podium vorbei, beim olympischen Dreistellungsmatch hingegen waren sie ganz vorne zu finden.
Hinter dem Salzburger Gernot Rumpler eroberte Alexander Schmirl die Silbermedaille. Michael Podolak sorgte mit Bronze für das zweite Edelmetall im Einzel. In der Teamwertung holte sich das niederösterreichische Team mit Schmirl, Podolak und Pickl an beiden Tagen den Sieg.
Am kommenden Wochenende startet die Weltmeisterschaft im Sportschießen in Granada, bei denen Alexander Schmirl und Michael Podolak um Medaillen kämpfen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.