Zugg und Essl erobern Sprint-Staatsmeistertitel in Bischofshofen

Jakob Herrmann aus Werfenweng meisterte die schwierige Abfahrt souverän, landete als Dritter am Podest.
11Bilder
  • Jakob Herrmann aus Werfenweng meisterte die schwierige Abfahrt souverän, landete als Dritter am Podest.
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

BISCHOFSHOFEN (aho). Tag eins der Erztrophy 2018 ist absolviert: Mit Daniel Zugg und Michaela Essl krönten sich zwei der Favoriten zu den Österreichischen Sprintmeistern im Skibergsteigen. Der Vorarlberger konnte sich im Finale einen derart großen Vorsprung erarbeiten, dass er es sich leisten konnte, rückwärts durchs Ziel zu fahren.

Zugg verwies im letzten Rennen des Tages Armin Höfl und den Werfenwenger Jakob Herrmann auf die weiteren Podestplätze. Mit Alex Brandner und Tom Wallner landeten zwei Bischofshofener auf den Rängen fünf und sechs. Bei den Damen siegte Michaela Essl vor der Gasteinerin Veronika Mayerhofer und Johanna Erhart. Die St. Johannerin Ina Forchthammer verpasste als Vierte knapp das Podest. Organisator Markus Stock belegte bei den Masters den zweiten Rang.

Startschuss im Schanzenauslauf

Extrem hohes Tempo gingen die Athleten bereits vom Start im Schanzenauslauf weg. Die Route führte hinauf über das Stadion, die K65-Schanze und das steile Gelände im Wald bis zum Schanzentisch der Großschanze, wo die enorm schwierige und eisige Abfahrt samt Zielsprung wartete. Wie hart dieses Rennen war, merkten die Zuschauer den Athleten am Gesichtsausdruck an: "Ich hab zwar nicht auf die Pulsuhr geschaut, aber gefühlt war ich jenseits der 500", scherzte Lokalmatador Rupert Mairhofer im Ziel, der in der Gesamtwertung auf Rang 10 landete.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen