Corona Massentests Region Purkersdorf
Hektik in den Gemeindestuben

Die landesweite Massentestung bedeutet riesigenOrganisationsaufwand für die einzelnen Gemeinden
  • Die landesweite Massentestung bedeutet riesigenOrganisationsaufwand für die einzelnen Gemeinden
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Anita Ericson

REGION PURKERSDORF (ae). Die Vorbereitungen für die Corona-Massentests laufen auf Hochtouren, die Zeit drängt: passende Örtlichkeiten mussten gefunden und die Testtage 12. und 13. Dezember durchgeplant werden. Nun müssen die Einladungen zeitgerecht verschickt und die Teststraßen mit Geräten und Personal ausgestattet werden.

Marathonkuvertierung

„10.636 Briefe haben wir am Mittwoch kuvertiert, damit sie rechtzeitig am Montag in den Postkästen liegen. Dafür haben wir, zwölf Gemeindemitarbeiter plus mir, über acht Stunden gebraucht,“ zeigt sich Purkersdorfs Bürgermeister Stefan Steinbichler sichtlich genervt, ob der Vorstellung aus der hohen Politik, „Wir konnten sie nicht früher rausschicken, weil wir erst das OK vom Bildungsministerium abwarten mussten, ob wir nun in die großen Schulsäle dürfen oder nicht.“ Nun ist es fix: zwei Teststraßen wird es im Stadtsaal, drei im großen Turnsaal des Gymnasiums Purkersdorf geben. In Pressbaum finden die Testungen in der Neuen Mittelschule und in der Volksschule statt, in Tullnerbach im Norbertinum, in Mauerbach in der Schlossparkhalle, in Wolfsgraben im Wirtschaftspark und in Gablitz in Fest- und Glashalle.

Freiwillige vor

Um für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen braucht es alleine in Purkersdorf 70 freiwillige Helfer pro Tag, etwa für Datenerfassung, Testauswertung oder Ordnerdienste sowie natürlich für medizinische Dienste. Steinbichler: „Es haben sich wirklich viele gemeldet, Danke dafür. Aber einige könnten wir schon noch brauchen.“ Auch in den anderen Gemeinden sind helfende Hände nach wie vor dringend gefragt.

Das ist zu tun

Für den Bürger gilt folgender Ablauf: er erhält per Post ein Schreiben, in dem Ort und Zeitpunkt der Testung angegeben sind, zu der er freiwillig gehen kann. Mit einer Anmeldung übers Internet ist der Zeitslot reserviert. Wer kein Internet hat, meldet sich per Telefon an – oder direkt am Nachmeldetisch vor Ort. Zur Testung mitzunehmen sind dann die eCard bzw. ein Ausweis, pünktliches Erscheinen ist absolut notwendig. Der Test dauert knappe zwei Minuten, das Ergebnis ist nach zwei Stunden im Internet abrufbar. Personen ohne Zugang ins Netz können nur warten, ob sie von der BH kontaktiert werden, das passiert allerdings nur im Falle eines positiven Ergebnisses. „Für unsere Senioren ist das nicht optimal. Viele werden daheim sitzen und bange auf einen Anruf warten. Da wir selbst die Ergebnisse nicht bekommen, können wir von der Gemeinde aus auch niemanden verständigen“, meint Steinbichler.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen