28.03.2017, 00:00 Uhr

Flurreinigung: Die Region Purkersdorf räumt auf

Jutta Polzer, mit Warnweste und Müllsack ausgestattet, bei der Flurreinigung. (Foto: Foto: M. Eigl)

In den Gemeinden ist Osterputz angesagt: Die skurrilsten Fundstücke und die Müll-Hotspots der Region.

REGION PURKERSDORF. Kaum locken die ersten warmen Frühlings-Sonnenstrahlen zu einem Spaziergang, werden sie in den heimischen Böschungen und Fluren sichtbar: Alu-Dosen, Fast Food-Sackerl, Plastikflaschen und Zigarettenreste zieren zur Zeit manch eine Böschung in der Region. Doch schon in Kürze wird in den Gemeinden der Region wieder angepackt und aufgeräumt.

Vier Wochen lang Purkersdorf säubern

Vier Wochen lang sind verschiedenste Vereine und Institutionen in Purkersdorf unterwegs um die Flure zu säubern. Etwa 20 bis 25 Mülllsäcke zu je 120 Litern sowie diverser Sperrmüll werden dabei jährlich gefunden, weiß Claudia Dörflinger, Umweltkoordinatorin der Stadtgemeinde: "Leider sind unsere Böschungen vom Gablitzbach und Wienfluss ein Problem. Gerade im Park & Ride-Bereich – da fühlen sich viele bemüßigt ihren Müll, wenn sie aus dem Auto aussteigen, einfach Richtung Fluss zu werfen."

Kleiner Semmering ist Müll-Hotspot

Ähnliches kann Flurreinigungs-Organisatorin GGR Gertrud Gegenbauer aus Wolfsgraben berichten: "Zugemüllt wird der kleine Semmering. Das Makabere ist, dass man da jedes Jahr viele Bierdosen findet, die sich wie eine Spur durchziehen." Aludosen und Fastfood-Verpackungen sind die Klassiker, doch hin und wieder kommt auch Außergewöhnliches zum Vorschein: "Letztes Jahr wurde im Herbst ein ganzes Schlafzimmer im Wald am kleinen Semmering gefunden", zeigt sich Gegenbauer nach wie vor verwundert.

Kücheneinrichtung in Mauerbacher Waldstück

"15 bis 17 Säcke Müll bringen wir schon immer zusammen", berichtet Harald Pollak, Kommandant der FF Mauerbach, die gemeinsam mit der FF Steinbach jährlich fixer Bestandteil der Flurreinigungsaktion in Mauerbach ist. In den Bachbetten und bei Brücken finde man stets besonders viel, aber auch in Waldstücken: "Dort findet man vom Fernseher über Kühlschrank bis zu kompletten Kücheneinrichtungen alles – das kann man sich gar nicht vorstellen", erzählt Pollak. Er kann so etwas nicht verstehen: "Dabei könnt ma sowas in Mauerbach eh gratis abgeben…"

Mafiosis am Werk? Doch nur Kleidung...

Neben Abflussrohren, Kühlgeräten und Stehern von Straßen-Leitschienen stieß GR Jutta Polzer bei einer Flurreinigung in Pressbaum einst auf schwarze Müllsäcke, aus denen Kleidung rausragte. "Da meinte ich schon kurz ‚ich will nicht, dass mich da jetzt eine Hand anschaut oder sowas‘. Wir haben das dann vorsichtig geöffnet, es war aber eh nur altes Gewand drin", erinnert sie sich erleichtert lächelnd zurück. Und wird auch heuer wieder fleißig mit aufgeräumt? "Ich hab’s mir fest vorgenommen!", so Polzer motiviert.

Die Flurreinigungstermine im Überblick:

Pressbaum: 1. April, 9 Uhr, Sportplatz
Mauerbach: 1. April, 9 Uhr, bei den beiden Feuerwehren
Gablitz: 8. April, 9 Uhr, Gemeindeamt
Purkersdorf: 27. März bis 24. April
Wolfsgraben: 22. April, 14 Uhr, Kirchenplatz

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.