Museumsverein Reutte begann aktuelles Vereinsjahr mit erster Ausflugsfahrt

5Bilder

Viele Kulturinteressierte trafen sich am Sonntag, 22. April bei prachtvollem Wetter, um dem Ötztaler Freilichtmuseum und Stift Stams einen Besuch abzustatten

Am Vormittag besuchte die Gruppe das Ötztaler Freilichtmuseum in Lehn, wo bei der Ankunft gerade frisches Brot aus dem großen Backofen geholt wurde und verkostet werden konnte. Beim Rundgang erfuhren die Teilnehmer viel Wissenswertes vom Flachsanbau über die Flachsverarbeitung bis hin zum fertigen Leinen. Der Flachsanbau war bis ins 19. Jahrhundert die Haupteinnahmequelle der Ötztaler Bauern. Am Lehnbach mit imposantem Wasserfall waren ein „Pluil“ und eine Schwinghütte in Betrieb – nur im Ötztal wurde der Flachs mittels wasserkraftbetriebener Maschinen bzw. Mühlen bearbeitet.
Nach einer gemütlichen Mittagspause ging es gut gestärkt weiter zum Zisterzienserstift Stams. Dort wurden mit einer fachkundigen Führung die wunderbare Stiftskirche und das neu eröffnete Stiftsmuseum besichtigt. Im Museum gewährten Altäre, Silber- und Goldschmiedearbeiten, kostbare Messgewänder, prachtvolle Möbel, Gemälde und Portraits einen Einblick in das ehemalige, glanzvolle Leben der Abtei während des Barock. Kuriosa wie der Astronomische Tisch (ca. 1425) entführten in die Welt vor der Kopernikanischen Wende, und die ehemalige Klosterapotheke aus dem 18. Jhd. gewährte mit ihren kunstvoll bemalten Kästen, Gläsern und Apparaturen Einblicke in die medizinischen Heilkünste der Vergangenheit.

Zufrieden kehrte die Gruppe nach einem ereignisreichen Tag wohlbehalten nach Reutte zurück.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen