"In Reutte wird integrative Schule vorbildhaft gelebt"

4Bilder

REUTTE (eha). Eine Schule mit Klassen, in denen Kinder mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten gemeinsam unterrichtet werden - eine schöne Vorstellung. Dass dieses Konzept funktioniert, davon konnte sich Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) im Rahmen ihres Außerfern-Besuchs an der Volksschule Reutte überzeugen. Besonderes Augenmerk galt dabei den Inklusionsklassen. „Es ist schön zu sehen, dass hier Inklusion gelebt wird, und wie lebendig und bunt eine Schule gestaltet werden kann“, ist Bildungsministerin Hammerschmid vom Konzept der VS Reutte beeindruckt. „Die Kinder lernen voneinander und durch gelebte Diversität profitiert auch die soziale Bildung der jungen Menschen, ist Hammerschmid überzeugt." Wenn es nach ihr geht sollen Sonderpädagogische Schulen bis 2020 der Vergangenheit angehören. Ziel ist laut Hammerschmid der gemeinsame Unterricht aller Kinder.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen