Mini-Med-Studium

Matthias König ist einer der Vortragenden beim nächsten Mini-Med-Studium.
  • Matthias König ist einer der Vortragenden beim nächsten Mini-Med-Studium.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Günther Reichel

Beim zweiten MINI MED Vortrag des Herbstsemester 2012 in Breitenwang, am Dienstag, 6. November, referieren Dr. Mag.pharm. Matthias König, Bezirksstellenleiter des Roten Kreuz Reutte, und Mag.pharm. Martina Jeske, MSc, aHPh, Qualitätsmanagement und und Arzneimitteltherapiesicherheit, TILAK-Krankenhausapotheke Innsbruck, zum Thema Medikamente.
Im Alter nimmt der Bedarf an Medikamenten oft zu. Statistisch gesehen verschreiben Ärzte einem 70-jährigen Menschen jährlich 50 Medikamente!
In den letzten Jahrzehnten hat sich die Lebenserwartung deutlich verlängert. Heute leben wir rund 10 Jahre länger als noch 1970. Verglichen mit der Situation vor 150 Jahren werden wir heute sogar doppelt so alt. Die Lebenserwartung wird von Erbanlagen, Geschlecht und Alter ebenso beeinflusst wie vom Lebensumfeld, Umwelt, Infrastruktur und natürlich der medizinischen Versorgung. Arzneimittel sind ein wesentlicher Bestandteil dieser Versorgung. Die korrekte Anwendung essentiell damit die Medikamente richtig wirken können. Sie sollten so eingenommen werden wie vom Arzt verschrieben. Er kennt die gesamte Krankengeschichte und ist mit seinem Fachwissen in der Lage, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Gerade ältere Menschen schlucken jedoch oft zu viele Medikamente. Bei jedem einzelnen Medikament ist jedoch eine Nutzen-Risiko-Abwägung notwendig.
Was versteht man unter einer Nutzen-Risiko-Abwägung? Welche Medikamente nützen, welche schaden mehr? Mit welchen Nebenwirkungen muss man rechnen? Wie kann die falsche Einnahme von Medikamenten schaden? Wie groß können die Risiken sein? Welche Medikamente machen Sinn, welche kann man weglassen? Wann sollte man besser auf ihre Anwendung verzichten? Hören Sie das neueste Wissen rund um die Pharmazie!
Dr. Mag.pharm. König und Mag.pharm. Jeske, MSc, aHPh beantworten beim MINI MED Vortrag am 6. November alle Fragen zur Wirkung und Verwendung von Medikamenten. Informieren Sie sich aus erster Hand! Der Vortrag findet im Veranstaltungszentrum in der Dorfstraße 5 in Breitenwang statt. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr und der Eintritt ist natürlich frei! Nach dem Vortrag können persönliche Fragen und Anliegen in einer Diskussionsrunde mit den MINI MED ReferentInnen besprochen werden. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.minimed.at oder über die Infohotline zum Ortstarif 0810 0810 60.
Das MINI MED Studium bedankt sich bei seinen Unterstützern: dem Land Tirol, dem Roten Kreuz Reutte und der Sparkasse Reutte und dem Abendpartner Pharmig. Ohne sie wären die Vorträge nicht in der Form möglich.
BU: Dr. Mag.pharm Matthias König (Bild: MINI MED)

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen