Nachtflug für den RK2
Tauchunfall führte zu nächtlichem Einsatz

Der RK2 ist so ausgestattet, dass er auch in der Nacht eingesetzt werden kann.
2Bilder
  • Der RK2 ist so ausgestattet, dass er auch in der Nacht eingesetzt werden kann.
  • Foto: Zoom Tirol
  • hochgeladen von Günther Reichel

BREITENWANG. Wegen eines verunfallten Tauchers am Plansee musste der Notarzthubschrauber RK2 aus Reutte am Samstag einen Nacht-Notfall-Transport durchführen.

Rascher Transport war wichtig

Dieser war erforderlich, um den Verunfallten so rasch als möglich in die Druckkammer der Unfallklinik Murnau (Bayern) zu bringen. Der Transport mittels Rettungsfahrzeug auf der Straße hätte mit rund einer Stunde dafür zu lange gedauert, wie dazu mitgeteilt wird.
Für den RK2 war es der zweite Nachteinsatz innerhalb weniger Tage. Bereits bei einem Bergunfall in den Tannheimer Bergen kam der Notarzthubschrauber während der Dunkelheit zum Einsatz.

Der RK2 ist so ausgestattet, dass er auch in der Nacht eingesetzt werden kann.
Nachtflüge sind für die Crew besonders fordernd.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen