Lockdown
Außerferner Wirtschaft hofft auf "gemäßigten Schaden"

Wolfgang Winkler hat viele Telefonate in Sachen Lockdown geführt.
  • Wolfgang Winkler hat viele Telefonate in Sachen Lockdown geführt.
  • Foto: Reichel
  • hochgeladen von Günther Reichel

Zahlreiche besorgte Anrufe von Unternehmern gingen nach der Verhängung des Lockdowns in der Wirtschafskammer Reutte ein. Die Beunruhigung ist groß, Panik herrscht aber keine.

REUTTE. Der Leiter der Wirtschaftskammer Reutte, Wolfgang Winkler, hatte am Tag vor Inkrafttretens des Lockdowns Telefondienst. Und tatsächlich läutete am 21. November, einem Sonntag, das Telefon mehrfach. Am anderen Ende besorgte UnternehmerInnen.

Unternehmer sorgen sich

"Die meisten Anruferinnen bzw. Anrufer waren sehr besorgt, aber durchaus gefasst", schildert Winkler die Stimmungslage. Und auch in den folgenden Tagen zeichnete sich ein ähnliches Bild ab. Die Maßnahme, also der Lockdown, habe sich abgezeichnet, am Ende ging dann aber alles sehr schnell. Die Betriebe haben unterschiedlich rasch reagiert, analysiert der Leiter der WK-Reutte die Situation.

Schnelle Reaktionen

Die Kaufmannschaft Reutte ermöglichte spontan die vorzeitige Ausgabe von Weihnachtslosen und ermunterte die Mitglieder, ebenso spontan einen langen Einkaufssamstag anzubieten. Der fand dann am 20. November statt. Mehrere, aber wohl nicht alle Handelsbetriebe, waren dabei.
Ihre Erfahrungen mit "Essen zum Mitnehmen", dem "Take away", aus den ersten Lockdowns spielt die Gastronomie jetzt zum Teil aus. Sehr schnell wurde dieses Angebot wieder möglich gemacht. Aber auch hier gilt: nicht alle waren bzw. sind dabei.
So mancher Betrieb hat die "Lust verloren". Betriebe ruhen. Die Besitzer bzw. Pächter warten ab, wie es weitergeht.

Wirtschaft unter Druck

"Gaudi hat keiner mit dem Lockdown", sagt Winkler. Es gelte das Motto, "retten, was noch zu retten ist." Sollten die Coronazahlen jetzt nach unten gehen, ist das Ende des Lockdowns für den 12. Dezember angesagt. Doch zunehmend gibt es Stimmen, die daran nicht so Recht glauben wollen und eher an eine Verlängerung der Ausnahmesituation glauben.
Wolfgang Winkler ist zuversichtlich, dass es soweit nicht kommen wird. Wissen könne er aber natürlich auch nicht, was noch kommt.
Gut möglich also, dass der Leiter der WK Reutte bald wieder an einem Wochenende Telefondienst macht. Ob die Stimmung dann, bei Verlängerung des Lockdowns weiterhin ruhig bleibt, wird sich zeigen.

Weitere Informationen aus dem Bezirk Reutte finden Sie unter
www.meinbezirk.at

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Du hast jetzt die Chance, eine von drei RegionalMedien Tirol-Geschenkboxen zu gewinnen – einfach für unseren meinbezirk.at-Newsletter Tirol - mit dem Bezirk deiner Wahl - anmelden.
2

Newsletter-Gewinnspiel
Gewinne eine von drei RegionalMedien Tirol Geschenkboxen

TIROL (skn). Mit dem MeinBezirk.at-Newsletter bist du immer up to date: Regionales Insider-Wissen. Coole Gewinnspiele. Aktuelle Storys aus deinem Bezirk. Das alles bekommst du mit deinem wöchentlichen MeinBezirk.at-Newsletter. Außerdem hast du jetzt die Chance, eine von drei RegionalMedien Tirol-Geschenkboxen zu gewinnen. Zum Newsletter anmelden und gewinnenZu gewinnen gibt es eine von drei Geschenkboxen besehend aus einem hochwertigem Bluetooth-Lautsprecher einem Schlauchschal weiteren...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen