Wolfgang Winkler

Beiträge zum Thema Wolfgang Winkler

Bgm. Wolfgang Winkler möchte eine weitere Amtsperiode anhängen.

Bezirksblätter vor Ort
Vorbereitungen für die Wahlen 2022

EHENBICHL. Bürgermeister Wolfgang Winkler befindet sich in seiner zweiten Amtsperiode und er plant, eine dritte anzuhängen. Falls er genügend Stimmen bekommt. Mit der Erstellung seiner Liste ist er jedenfalls schon befassst. Und der Großteil seiner bisherigen "Mitstreiter" will auch künftig wieder dabei sein, es gebe aber sicher auch Veränderungen. Fest rechnet man in der Gemeindestube damit, dass auch die Riedener Liste wieder antreten wird. Ob diesmal weitere Listen antreten, vielleicht sogar...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Die Gemeinde legt Wert darauf, ihr traditionelles Erscheingungsbild zu erhalten.

Bezirksblätter vor Ort
Ehenbichl will dörflichen Charakter bewahren

Ehenbichl bietet viel Platz zum Wohnen. Platz für Wohnblöcke gibt es aber nicht. Ganz bewusst nicht, muss man dazusagen. EHENBICHL. Intensiv setzen sich Ehenbichls Gemeinderäte/innen derzeit mit der Erstellung des neuen Raumordnungskonzeptes auseinander. "Für uns ist die örtliche Raumordnung ein ausgezeichnetes Mittel, um die Entwicklung der Gemeinde zu steuern", erklärt Bürgermeister Wolfgang Winkler. Nein zu Wohnblöcken Und dabei hat man das "Steuer" fest in der Hand und lässt sich von einem...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel

Bezirksblätter vor Ort
Verschuldungsgrad von Ehenbichl stark gesunken

EHENBICHL. Es gab Zeiten, da war Ehenbichl überschuldet. Große Sprünge konnte die Gemeinde nicht machen. In den vergangenen Jahren gelang es der Gemeinde, Schulden abzubauen und so wieder "Luft" zu bekommen. Möglich war das, weil der Gemeinderat unter Bürgermeister Wolfgang Winkler bei allen Projekten stets ein wachsames Auge auf die Kosten hatte. Ende 2020 wies die Gemeinde einen Verschuldungsgrad von 46,59 Prozent auf. Das Budget für das heurige Jahr - insgesamt sind 2,2 Millionen Euro an...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Melitta Winkler: regionale Künstlerin mit internationalen Ambitionen
1 1 19

REGIONALPORTRAIT
Melitta Winkler und ihre gemalten Geschichten

Mein heutiges Interview ist der regionalen Künstlerin Melitta Winkler gewidmet, die sich seit 2013 leidenschaftlich mit der Malerei auseinandersetzt. Wie eigentlich schon lange geplant, folge ich einer Einladung für eine persönliche Besichtigung ihrer einzigartigen „Wohngalerie“ in Wollsdorf 96, wo über 3 ½ Stockwerke Melittas die bildende Kunst regiert. Gewohnt wird dort so nebenbei, denn oft verbringt Melitta Winkler 12 bis 16 Stunden in ihrem wunderbaren und zur Kreativität einladenden...

  • Stmk
  • Weiz
  • Hermine Arnold
Die Vertreter der beiden Schulen und der Gemeinde mit den technisch versierten SchülerInnen der PTS Reutte bei der Übergabe des Regals (im Hintergrund).

Schulprojekt
Poly-Schüler bauten Regal für die VS Ehenbichl

Die Werkstücke der Polytechnischen Schule Reutte finden sich zunehmend in anderen Bildungseinrichtungen des Bezirks. Zuletzt wurde ein neues Bücherregal für die Volksschule in Ehenbichl gefertigt und aufgestellt. REUTTE/EHENBICHL. Erst vor Kurzem konnte über den erfolgreichen Abschluss einen Projektes für die Volksschule Pflach berichtet werden, jetzt gibt es eine Erfolgsmeldung aus Ehenbichl. Für die örtliche Volksschule wurden Bücherregale gebaut. Hier findet die Schulbücherei künftig Platz...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Ran an die Schaufeln, hieß es beim Spatenstich für den Neubau in Pflach.
Video 6

Spatenstich
Gesundheitszentrum in Pflach auf "Schiene gebracht"

Gut Ding braucht Weile, sagt der Volksmund. Bei der Idee für einen Neubau in Pflach trifft dies zu. Jetzt können die Arbeiten aber beginnen. PFLACH. Zuerst wurde das Innovationszentrum gebaut. Das liegt lange zurück, aber schon damals wollte man in direkter Nachbarschaft einen zweiten Block "hochziehen". Nur habe man sich nie getraut, erzählte Bürgermeister Helmut Schönherr, und so wurde es wieder "leise" um dieses Vorhaben. Idee neu aufgelebt Später, sehr viel später sogar, wurde die Idee...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Der heimische Tourismus, im Bild die Tiroler Zugspitzbahn, aber auch viele andere Bereiche sollen schon bald Fahrt aufnehmen.

Corona-Öffnung
Außerferner Wirtschaft blickt zuversichtlich nach vorne

Österreich sperrt  auf. Am 19. Mai soll vieles wieder möglich sein, was zuletzt aufgrund von Corona verboten war. Wir haben uns umgehört, wie man im Bezirk Reutte darüber denkt, bzw. welche Schritte jetzt eingeleitet werden. "Wir sperren alle Betriebe auf!", freut sich Franz Dengg, dass es bald wieder losgeht. Der Startschuss in seinen Betrieben erfolgt aber nicht am 19., sondern am 20. Mai 2021. Ab diesem Tag soll dann aber wieder in allen Betrieben, die der Familie Dengg gehören, Leben Einzug...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Christian Strigl (li) probierte das neue Tool gleich selbst bei einem Coronatest bei der Tirol Ambulanz aus.
1 Aktion 3

Musterregion ausgerufen
Reuttener Entwicklung ermöglicht schnelle Covid-Tests

AUSSERFERN. Viele "Zeichen" weisen darauf hin, dass eine Rückkehr zu einem möglichst "normalen" Leben an gewisse Faktoren geknüpft sein wird. Das Impfen gehört dazu, ebenso Corona-Tests. Bei letztern hat ein Außerferner Unternehmen eine Möglichkeit entwickelt, wie diese unkompliziert ablaufen können. Die Wirtschaftskammer Reutte versucht Schwung in die Angelegenheit zu bringen. Gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik startet man die Initiative „Muster Covid-19 Test...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Dir. Werner Hohenrainer könnte Räumlichkeiten bereit stellen.
1 2

Das Interesse ist enorm
45 junge Menschen wollen die HTL in Reutte besuchen

REUTTE. Es ist fast so etwas wie ein "Luxusproblem", mit dem sich die HTL für Wirtschaftsingenieure in Reutte auseinandersetzen muss. Für den zweiten Ausbildungszyklus liegen 45 Anmeldungen vor. Mit der hohen Zahl an Anmeldungen übertrumpft man jene vom Herbst 2020 nochmals um elf. Im Herbst werden daher vermutlich zwei erste Klassen starten. Sicher ist das aber nicht. Breite Unterstützung für die HTL Lange ist es nicht her, da wurden Zweifel gehegt, ob eine Höhere Technische Lehranstalt (HTL)...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Rekord: 182 Personen sprangen im Jahr 2020 auf den Zug in die Selbständigkeit auf. Das Team der Wirtschaftskammer Reutte freut sich über diesen Zuwachs
2

Gründerboom in Coronazeiten
2020 gab es im Bezirk 182 Unternehmensgründungen

REUTTE. Die Wirtschaftssituation ist Corna bedingt angespannt. Dennoch wagen derzeit besonders viele Menschen den Weg in die Selbstständigkeit. 182 neue Unternehmen gegründet Es sind beachtenswerte Zahlen, die die Wirtschaftskammer Reutte da erhoben hat. "Im Jahr 2020 wurden im Bezirk Reutte 182 Unternehmen – inklusive der selbstständigen Personenbetreuer – gegründet. So viele Firmen wie noch nie! Die Gründungsintensität auf die Einwohnerzahl bezogen, weist das Außerfern als Region mit dem...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Wolfgang Winkler und Karin Lutz blätterten interessiert im frisch aufgelegten Ausbildungsanzeiger 2021. Er ist dieser Ausgabe der Bezirksblätter beigelegt.
Video

Ausbildungsanzeiger 2021 - Betrag mit Video
Die Weichen in die Zukunft werden jetzt gestellt

AUSSERFERN. "Je besser du ausgebildet bist, umso leichter findest du Arbeit." Es ist die Leiterin des Arbeitsmarktservice in Reutte, Karin Lutz, die diese klare Aussage als Titel für ihr Grußwort im neuen Ausbildungsanzeiger gewählt hat. Lutz ist sich sicher: "Mit einer guten Ausbildung findest du leichter einen Arbeitsplatz, verdienst mehr Geld und führst ein bes- seres Leben. Du setzt damit den Grundstein für deine Karrierechancen." 24 Seiten voller Informationen Der Ausbildungsanzeiger für...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
WK-Leiter Wolfgang Winkler sammelte unter den Bürgermeistern des Bezirks Unterschriften.
Aktion 2

Petition an den Landeshauptmann
HTL Reutte soll eigenständig werden

REUTTE. Die neue HTL in Reutte erfreut sich großer Beliebtheit. 34 SchülerInnen waren zum Schulstart im September dabei. Im Moment  wird dieser Schultyp als „dislozierte Klasse der HTL Anichstraße am Standort Reutte“ geführt. Das gefällt im Bezirk nicht allen. Es gibt Bemühungen, die HTL als eigenständige Schule zu betreiben. 36 der 37 Außerferner Bürgermeisterinnen und Bürgermeister unterfertigten kürzlich eine entsprechende Petition. Die Schule als "dislozierte Klasse" zu führen, sei nicht...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Bgm. Vinzenz Knapp (li) vor dem Koch-Gebäude in Höfen, in dem lt. Alexander Selb von Koch-Immobilien genügend Platz vorhanden ist.
3

Fachärztliche Versrogung
Standortdiskussion für Ärztehaus im Talkessel Reutte entbrannt

HÖFEN/PFLACH (rei). Vor kurzem eröffnete in der Gemeinde Höfen ein Hautarzt eine neue Ordination. Dieser Umstand bewog Bürgermeister Vinzenz Knapp, über das in der Region geplante Facharztzentrum nachzudenken. In Pflach ist alles "auf Schiene" Das angesprochene Fachärztezentrum soll in einem Neubau neben dem Innovationszentrum Pflach eingerichtet werden. Im Grunde ist alles "auf Schiene". Im IC, das der Gemeinde Pflach gehört, sind bereits mehrere Fachärzte untergebracht. In unmittelbarer...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Die Außerferner Gemeinden sind für die Massentests bestens gerüstet.

Massentests am Wochenende
Vorbereitungen im Bezirk laufen auf Hochtouren

BEZIRK REUTTE (eha/rei). Von Freitag, 4. Dezember, bis Sonntag, 6. Dezember 2020, werden in allen Gemeinden Tirols flächendeckend Antigen-Schnelltests zum Nachweis des Coronavirus durchgeführt. Die Bezirksblätter Reutte haben sich diesbezüglich im Bezirk Reutte ein wenig umgehört. Eine gute Maßnahme Allgemeinmediziner Dr. Manfred Dreer sieht die angekündigten Massentests prinzipiell sinnvoll: "Eigentlich verlassen wir uns auf die Entscheidungen der Politik. Wenn man durch die Tests infektiöse...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Karin Lutz und Wolfgang Winkler möchten jungen Menschen alle aktuellen Ausbildungsmöglichkeiten präsentieren.

Ausbildungsanzeiger kommt
Lehre oder Schule? Die Zeit der Entscheidung rückt näher

Für junge Menschen, die sich am Ende der Pflichtschulzeit befinden, beginnt langsam eine entscheidende Phase in ihrem Leben: sie müssen sich für weiterbildende Schulen oder eine Lehre entscheiden. REUTTE (rei). 130 freie Lehrstellen sind derzeit beim Arbeitsmarktservice in Reutte gemeldet. Ein "normaler" Wert um diese Jahreszeit, wie Karin Lutz sagt. Die Leiterin der hießigen AMS-Geschäftsstelle kümmert sich selbst intensiv um das Lehrlingswesen und beobachtet die Entwicklung fortlaufend. Viele...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Martin Nigg (li) und Wolfgang Winkler stellen die neue App vor. Sie hoffen, dass sie gut angenommen wird.

"Corona-Gästebuch"
Einheitliche Gästeregistrierung im Bezirk Reutte

AUSSERFERN. Ein digitales „Corona-Gästebuch“ für Einheimische und Gäste soll im ganzen Außerfern mehr Sicherheit bringen. Das System geht ab 23. November in den Echtbetrieb! Rund 230 Wirte und 380 Hotels und Beherbergungsbetriebe mit Gastronomie müssen seit 19. Oktober 2020 im Außerfern die Daten ihrer Gäste beim Zutritt erfassen. "Wir rechnen mit einer Papierflut von 10.000 bis 20.000 Zetteln am Tag," prognostizierte die Wirtschaftskammer Reutte bereits vor dem zweiten Lockdown und forderte...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Der Reuttener Gemeinderat tagte im Thyll-Saal. Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Erweiterung des Seniorenheims.

Haus zum guten Hirten
Heimerweiterung mit dem "Segen" der anderen beschlossen

REUTTE (rei). Kann man das Seniorenheim "Haus zum guten Hirten" erweitern, ohne damit eine große Bezirkslösung in Ehenbichl zu gefährden? Diese Frage hatte den Reuttener Gemeinderat intensiv beschäftigt (mehr dazu lesen Sie hier). Die Meinungen gingen auseinader. Jetzt ist aber klar: Das im Besitz der Marktgemeinde Reutte stehende "Haus zum guten Hirten" wird um 26 Betten aufgestockt. Auch eine neue Küche wird gebaut. Einstimmig wurde das im Gemeinderat nach kurzer Debatte so beschlossen....

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Bgm. Karina Konrad ist froh, dass es jetzt eine Lösung für Jungholz gibt.
4

Jungholz hat es geschafft
Jetzt will das ganze Außerfern runter von der Risikoliste

JUNGHOLZ/AUSSERFERN (rei). Die geltenden Einreiseverordnungen Deutschlands, und hier speziell jene der Bayern, machen sich in ganz Tirol bemerkbar. In der Außerferner Exklave Jungholz waren die Auswirkungen besonders spürbar. Jetzt gibt es gute Nachrichten. Fast wie ein 2. Lockdown "Für uns kam das einem 'Lockdown' gleich. Im Grunde waren wir abgeschnitten", erzählte die Bürgermeisterin der Gemeinde, Karina Konrad den Bezirksblättern. Im Kleinwalsertal  kämpfte man mit vergleichbaren Problemen...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Simon Volderauer und Wolfgang Winkler (v.l.) weisen gerne auf die Vorteile einer Lehrausbildung für junge Menschen hin.

Lehre 2020
Lehrlingsbedarf ist unterschiedlich groß

REUTTE (rei). Das Coronavirus hat unser aller Leben auf den Kopf gestellt. Nahezu alle Lebensbereiche sind betroffen, auch die Berufs- und Ausbildungswelt. "Wir lebten ja in einem 'Schlaraffenland'. Junge Menschen konnten sich ihren Wunschberuf aussuchen. Bei Vollbeschäftigung waren einfach viele Möglichkeiten offen", erklärt der Leiter der Wirtschaftskammer Reutte, Wolfgang Winkler. Personalbedarf schwankt Aber jetzt ist das anders. Je nach Branche leiden die Unternehmen mehr oder weniger...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Mit einer guten Berufsausbildung hat man beste Chancen am Arbeitsmarkt.

Lehre 2020
WK sucht neue Formen der Berufsinformation

REUTTE (rei). Die Wirtschaftskammer Reutte führt bereits seit mehreren Jahren Kinder an das Thema Berufsausbildung mit einem Schwerpunkt auf die Lehre heran, z. B. mit der "Erlebniswelt Baustelle". Erreichen die Burschen und Mädchen das Jugendalter, dann gibt es vertiefende Einblicke in die Arbeitswelt beim Berufsfestival. 2020 ist alles anders Das Coronavirus - Covid19 - machte heuer den Aktivitäten der Wirtschaftskammer einen Strich durch die Rechnung, bewährte und auch für 2020 geplante...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Der Talkessel von Reutte ist weitläufig. Darüber, wo das neue Pflegewohnheim entstehen soll, wurde intensiv diskutiert.

Standortdiskussion
Pflegeheim-Standort sorgt für Diskussionen

EHENBICHL/REUTTE (rei). Seit Mitte Mai ist die Standortfrage für die Pflegeheim-Erweiterung geklärt: Das neue Wohnheim wird in Ehenbichl am Areal des Bezirkskrankenhauses errichtet (mehr dazu lesen Sie hier).  Die Entscheidung, ob Reutte oder Ehenbichl, fiel mit großer Mehrheit zugunsten von Ehenbichl aus. Unumstritten ist sie aber nicht. Kritik aus Reutte In der jüngsten Ausgabe der Gemeindezeitung Reutte informiert Bürgermeister Luis Oberer seine Gemeindebürger umfassend über die...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Am Hahnenkamm in Höfen steht der Betrieb.

Reuttener Seilbahnen
Die Bahn am Hahnenkamm steht still

HÖFEN (rei). Frühzeitig mussten alle Seilbahnen in Tirol coronabedingt den Winterbetrieb einstellen. Lange Zeit war keine Betriebsaufnahme erlaubt, inzwischen laufen aber wieder viele Bahnen. Nicht so die Anlage auf den Hahnenkamm in Höfen. Sie ist und bleibt zugesperrt. Wie lange dieser Zustand anhält, ist derzeit unklar. Kein Betriebsleiter "Wir sperren auf, so bald es geht", sagt dazu Inhaber und Geschäftsführer Peter Gerber. Noch sei das aber nicht möglich - die Bahn hat derzeit keinen...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Am Mittwoch in den Morgenstunden wurden die Schilder abgebaut.
4

Grenze Schattwald/Oberjoch
Freude über Öffnung der Grenze ist groß

SCHATTWALD/OBERJOCH (rei): Noch am Montag haderte man im ganzen Land damit, dass die Grenzen zwischen Österreich und Deutschland so gut wie "dicht" sind, obwohl die Cornazahlen stark zurückgegangen sind. In der aktuellen Ausgabe der Bezirksblätter Reutte finden sich auch gleich zwei Berichte, die sich mit den Folgen der geschlossenen Grenzen befassen. Gestern, Dienstag, tauchten dann die ersten Meldungen auf, dass Deutschland die Grenzbalken schrittweise wieder herunterfährt. Und tatsächlich...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Ein Bild aus alten Tagen ist wieder brandaktuell.

Grenzöffnung ist wichtig
Euregio tritt für offene Grenzen ein

AUSSERFERN. Das Unverständnis für die geschlossenen Grenzen zwischen Bayern und Österreich wächst. Nun sprechen sich Euregio-Vertreter für eine  schnellst mögliche Öffnung an der Bayerisch- Tiroler Grenze aus. Von besonderer Problematik sind geschlossene Grenzen in den Bezirken Reutte und Kufstein. Für den Reuttener Bürgermeister und Vize-Präsidenten der Euregio Via Salina, Alois Oberer, ist es nicht nachvollziehbar, warum zwischen Füssen und Reutte eine höhere Ansteckungsgefahr besteht als...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.