18.05.2016, 09:24 Uhr

Große Feier: Vils 200 Jahre bei Tirol

VILS (eha). Die Stadtgemeinde Vils feiert heuer ihre 200-jährige Zugehörigkeit zu Tirol. Ein Jubiläum, das die Stadt über das gesamte Jahr hindurch begleitet. Dass sich Vils und die Vilser dabei gern als etwas Besonderes verstehen hat vielleicht auch etwas mit der Vergangenheit des Örtchens zu tun. Das Gebiet um Vils wurde bereits im 5. Jhd. von den Alemannen oder Schwaben besiedelt. Heute noch hat die Vilser Mundart schwäbisches Gepräge. Im 13. Jh. erhielten die Herren von Hohenegg, welche einem bedeutenden schwäbischen Adelsgeschlecht angehörten, die Herrschaft Vils als Lehen vom Reichsstift Kempten. Die Burg Vilsegg war Mittelpunkt der Herrschaft Vils.
1327 hat der König von Bayern Ludwig IV Vils zur Stadt erhoben. Nach dem Aussterben der Hohenegger kam Vils 1671 bis 1805 zu Österreich, aber nicht zu Tirol. 1754 wurde Vils dem Oberinntal angegliedert, allerdings konnten die Vilser noch nicht zum Tiroler Landtag wählen. Aber sie fühlten sich als Tiroler! Sogar die Vilser Geigenbauer schreiben um 1720 auf ihre Instrumente "Vils in Tyroll". Am 2. Dezember 1805 hat Napoleon in der Schlacht bei Austerlitz das österreichisch-russische Heer vernichtend geschlagen wodurch Österreich die Grafschaft Tirol an Napoleon abtreten musste. Dadurch kam Vils 1806 zu Bayern. Am 1. Mai 1816 zogen die Bayern aus Vils ab und am 2. Mai wurde Vils offiziell an Österreich zurückgeben und somit mit Tirol vereint.

Das 200-Jahr-Jubiläum nimmt das Städtchen Vils nun zum Anlass, um über seine Geschichte, Gegenwart, aber auch über die Zukunft nachzudenken. Und um dieses freudige Ereignis der Wiedervereinigung gebührend zu feiern, hat die Stadtgemeinde Vils ein buntes Programm mit zahlreichen Veranstaltungen zusammengestellt.

Veranstaltungen im Jubiläumsjahr
Am 1. Mai wird um 11 Uhr eine Linde als Jubiläumsbaum am Brunnen im Untertor gepflanzt. Ab 21:30 Uhr Bergfeuer (bei schlechter Witterung am 6. August ca. 22 Uhr)

Am 20. Mai 2016 um 19 Uhr findet eine Buchpräsentation "Vilser Mundart" im Stadtsaal statt. Außerdem präsentieren die Schüler der NMS Vils die Geschichte von Vils auf Leinwand und die VS Vils stellt den "Heimatkundekoffer" vor.
Musikalisch umrahmt wird dieser Abend von Heidi Abfalter.

Am 3. Juli findet um 20:30 Uhr ein Konzert mit geistlicher Musik von Mozart bis Jazz in der Pfarrkirche Vils statt. Chorsänger und Instrumentalisten der LMS Reutte unter der Leitung von Albert Frey gestalten dieses Konzert. Orgel: Martha Nagele-Mellauner.

Vom 5. - 7. August 2016 findet das Jubiläumswochenende mit großem Festzelt am Sportplatz statt.
Los geht's am 5. August um 20 Uhr mit dem Stadtrock.
Am 6. August steht um 18 Uhr der Festakt 200 Jahrfeier mit großem Zapfenstreich am Stadtplatz auf dem Programm. Anschließend findet um 19:30 Uhr der Festakt statt und um 21 Uhr beginnt die Nacht der Blasmusik.
Am 7. August ist dann um 9 Uhr das Regimentsschützenfest mit Feldmesse und anschließendem Festumzug

Am 26. Oktober 2016 findet um 19 Uhr das Jubiläumskonzert in der Pfarrkirche Vils umrahmt vom Kirchenchor, dem Liederkranz Vils, Vils-stimmig und dem Spontanchor statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.