12.03.2016, 23:45 Uhr

Klarer Sieg über Tabellenführer Füssen

Garmisch-Partenkirchen (Deutschland): Olympiastadion |

Die Füssener waren in der laufenden Saison immer ein unangenehmer Gegner für die Riesserseer Cracks. Umso größer war die Freude im Lager der Garmischer über den klaren 4:2 Heimsieg. Es war ein rassiges Spiel, das von den Weißblauen über weite Strecken dominiert wurde. Ein verdienter, sauber herausgespielter Sieg. Nun geht es morgen noch gegen Deggendorf, dann ist die Saison beendet.

Das Spiel hätte nicht schöner beginnen können, 1:06 Minute und Alex Zecchetto bringt die Garmischer mit 1:0 in Front. In der 6 Minute zieht Christopher Chyzowski ab und stellt auf 2:0. Wenig später bringt Mike Reilender die Füssener auf 2:1 heran. Mit dem Spielstand geht es in die Drittelpause.
Im zweiten Spieldrittel sind die Riesserseer wieder die klar überlegene Mannschaft, aber Treffer will und will keiner gelingen. Das Schlussdrittel muss die Entscheidung bringen. Die Garmischer Fans sind mit dem Spielverlauf recht zufrieden, die Spannung zehrt aber an den Nerven. 20 Minuten heißt es noch durchhalten.

Bis zur Mitte des Schlussdrittels drücken die Riesserseer weiter ohne mit einem Treffer belohnt zu werden. Kilian Raubal setzt dann in der 10 Minute einen Kracher in`s Netz der Gäste, es steht 3:1. War`s das dann? Nein! Kurz danach zieht Christopher Chyzowski ab und erhöht mit einem schönen Schuss auf 4:1 für die Heimmannschaft. Knapp vor Spielende gelingt Magnus Weixler noch das 2:4 aus Sicht der Füssener.
In der letzten Minute wird’s dann doch noch einmal haarig: der Schiedsrichter, der bis dorthin gar nicht so schlecht gepfiffen hatte stellt gleich zwei Riesserseer vom Eis. Die Füssener nehmen den Goalie aus dem Spiel und spielen somit in 6 zu 3 Überzahl. Aber die Jungs von Trainer Martl Holzer beweisen Kämpferherz und überstehen diese numerische Durststrecke. Bravo Burschen, der Sieg über den Tabellenführer war etwas besonderes zum Abschluss der Saison! Ein verdienter Sieg, damit wissen die Füssener jetzt, wo der Hammer hängt im Garmischer Olympiastadion …. eine mannschaftlich wirklich starke Leistung, nach einer überaus langen und kräftezehrenden Saison!
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.