Tabellenführer WAT 15-Kampfmannschaft besiegt den Liga-Zweiten mit 26 zu 19 sicher
Fünfhauser Handballer behalten im Spitzenduell der Wiener Liga die weiße Weste

Fabian Hofbauer (im roten Dress Nummer 31) war für den WAT Fünfhaus im Schlager der Wiener Liga nicht nur wie hier aus einem Siebenmeter erfolgreich.
3Bilder
  • Fabian Hofbauer (im roten Dress Nummer 31) war für den WAT Fünfhaus im Schlager der Wiener Liga nicht nur wie hier aus einem Siebenmeter erfolgreich.
  • Foto: WAT Fünfhaus/Ettinger
  • hochgeladen von Karl Ettinger

In der Handball-Wiener Lage weiß man, wo der Bartl den Most herholt: Die Kampfmannschaft des WAT Fünfhaus bleibt auch nach dem Schlagerspiel der Wiener Liga mit nunmehr 18 Punkten ungeschlagen Tabellenführer. Im Duell gegen den Tabellenzweiten, der Spielgemeinschaft Post SV Wien/HCKW dominierte der WAT Fünfhaus am Samstagabend in der Sporthalle Tellgasse und siegte letztlich deutlich mit 26 zu 19 (Halbzeit 14:10). Fünfhaus war das bessere Kollektiv und mit Ausnahme eines Durchhängers nach rund zehn Minuten stets klar in Front, auch dank Alex Kirchknopf als sicherem Rückhalt im Fünfhauser Tor. Nach 60 Minuten applaudierten die Fünfhauser Fans dem Team von Trainer Roland Eberl.

Fünfhaus legte wie aus der Pistole geschossen los und führte nach wenigen Minuten mit 7:3 und 8:3, bis die Gäste von Post SV Wien/HCKW merkten, dass das Match schon begonnen hat. Dieser überlegene Beginn tat allerdings Fünfhaus nicht gut, die Gäste kämpften sich nach 20 Minuten auf 8:7 und 9:8 heran. In der Schlussphase der ersten Hälfte begann auch die Fünfhauser Mannschaft wieder zu spielen. Georg Mayr-Pranzeneder sorgt für zwei wichtige Tore.  Damit stand es zur Pause 14:10.

Die zweite Hälfte begann wie die erste Hälfte geendet hatte - ruppig und noch dazu  mit Zwei-Minuten-Strafen für die Fünfhauser Mannschaft. Dann wurde jener Fünfhauser Spieler, der mit seinen Toren dem Match den Stempel aufdrückte, immer stärker: Fabian Hofbauer. Er traf innerhalb weniger Minuten gleich mehrmals für Fünfhaus. Damit war nach zähem Wiederbeginn das Spitzenspiel der Wiener Liga nach rund 45 Minuten praktisch entschieden. Mit einem Tor von Fritz Bernkop-Schnürch zum 24:14 lag Fünfhaus erstmals dank guter Mannschaftsleistung mit zehn Toren in Führung. Der Rest war dann schon mehr lockere Formsache.

Bei den Gegnern hielt der Ex-Fünfhauser Philipp Biber mit seinen Toren dagegen. Acht Minuten vor dem Ende musste er aber nach der dritten Strafe mit Rot vom Feld. Dem 26:19-Erfolg der Fünfhauser und dem Jubel der Anhänger in der Sporthalle Tellgasse stand damit nichts mehr im Weg.

Schon zuvor hatte die U20plus des WAT Fünfhaus in der Sporthalle Tellgasse in der Wiener Liga ihr Können demonstriert. In einem Schützenfest wurde die Danube Flyers mit 45:16 aus der Halle gefegt.

Weiter geht es in der Wiener Liga am kommenden Faschingssonntag, 23. Februar. Die Kampfmannschaft des WAT Fünfhaus trifft als klarer Tabellenführer mit weißer Weste wieder daheim in der Tellgasse bei freiem Eintritt für alle interessierten Fünfhauser auf Post SV Wien (die Nicht-Spielgemeinschaft). Beginn ist um 17.45 Uhr.

Autor:

Karl Ettinger aus Rudolfsheim-Fünfhaus

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen