08.04.2017, 22:21 Uhr

Das Elisabeth-Denkmal

... im Volksgarten.
Marmordenkmal der Kaiserin Elisabeth von Hans Bitterlich, nach Entwürfen von Friedrich Ohmann (Kaiserin-Elisabeth-Brunnen, Architektur von Eduard Hauser), errichtet 1904-1907 (enthüllt am 4. Juni 1907 in Anwesenheit des Kaisers, wobei griechisch gekleidete Mädchen Rosen streuten)
Gedenkstätte für die am 10. September 1898 in Genf einem Attentat zum Opfer gefallene Gemahlin Franz Josephs I.
Allee, Rasenparterre und Denkmalhain samt Bassin bilden eine stimmungsvolle secessionistische Gartenanlage mit Anklängen an Antike, Renaissance und französische Gärten.
2
2
2
1
1
1
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.