15.01.2018, 22:37 Uhr

Ein ehrenwertes Haus ...

... ist sicher die Meinl-Bank am Bauernmarkt 2
Im Jahr 1879 wurde anstelle der beiden dortigen Häuser das heutige Gebäude nach Plänen von Otto Thienemann erbaut. Die Bildhauerarbeiten stammen von Rudolf Weyr und C. Feldscharek. Durch den Bau des Hauses, das von der "Assecurazioni Generali" errichtet wurde und als Bankgebäude diente, entstanden Kosten in der Höhe von 622.000 Gulden.
(Quelle: WienGeschichteWiki)
2
2
3
1
3
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
111.759
Heinrich Moser aus Ottakring | 15.01.2018 | 23:11   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.