20.12.2017, 11:09 Uhr

Verein *grätzlgalerie sucht neue Mitglieder

Das Highlight des vergangenen Jahres: das Sommerfest im Nibelungenviertel. (Foto: *grätzlgalerie)

Unterstützung für das kommende Jahr 2018 ist beim Verein aus dem Nibelungenviertel gefragt.

RUDOLFHSEIM-FÜNFHAUS. Ob Schaufenster bespielen, Vernissagen und Diskussionen veranstalten, picknicken, Minigolf spielen oder mit einem Open-Air-Kino das Grätzel beleben: Der Verein "*grätzlgalerie" am Kriemhildplatz bietet ein wahres Potpourri an Projekten für den 15. Bezirk. Nach 34 Veranstaltungen seit seiner Gründung vor fünf Jahren sucht man nun Unterstützung: Neue Mitglieder sind gefragt.

"All das war viel Arbeit und kostet natürlich auch Geld. Es ist eine schöne und spannende Arbeit, die wir mit viel Liebe zum Detail und professionellem Engagement machen. Aber wir sind ein kleines Team mit 20 Leuten. Wir möchten daher unseren Kreis ab 2018 erweitern", so Claudia Wohlgenannt von der "*grätzlgalerie". Mitmachen können Interessierte aus Rudolfsheim, aber auch aus anderen Bezirken, die das Leben im Nibelungenviertel mitgestalten wollen.

Open-Air-Kino und Elektro

Was für das nächste Jahr auf dem Plan steht? "Für 2018 planen wir neben einem Sommerfest und Open-Air-Kino auch die Weiterführung unserer Reihe zu elektronischer Musik sowie eine neue Filmreihe", verrät Wohlgenannt. "Außerdem drängen sich für uns die Themen politische Partizipation, Neoliberalismus und Alternativen dazu gerade sehr in den Vordergrund. Dazu möchten wir gerne auch einige thematisch passende Veranstaltungen entwickeln."

Das Highlight aus dem vergangenen Jahr: das Sommerfest im Nibelungenviertel. "Das war gleichzeitig auch unsere größte Veranstaltung. Wir haben eine eigene Minigolfbahn gebaut, hatten Live-Musik und sogar eine Hüpfburg", so Wohlgenannt stolz.

Treffen im Februar

Wer jetzt mitmachen will: Eine Mitgliedschaft gibt es bereits ab 5 Euro pro Monat. "Dafür kann man zumindest in einem kleinen Teilbereich mitarbeiten, etwa Bardienste übernehmen oder seine Ideen für das Jahresprogramm einbringen." Auch fördernde Mitgliedschaften mit einem Beitrag von 10 oder 30 Euro pro Monat sind möglich.
Die nächste Mitgliederversammlung wird übrigens im Februar nächsten Jahres stattfinden. Wer Mitglied werden möchte, kann das über ein Online-Formular auf der Homepage www.graetzlgalerie.at erledigen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.