Hotelgeschichte in Buchform

Hotelier Georg Imlauer, Schauspieler Werner Friedl und Historiker Gerhard Ammerer (Chronist).
5Bilder
  • Hotelier Georg Imlauer, Schauspieler Werner Friedl und Historiker Gerhard Ammerer (Chronist).
  • Foto: Neumayr
  • hochgeladen von Lisa Gold

SALZBURG (lg). Anlässlich des 150-Jahr-Jubiläums des Hotel Pitter hat Hotelier und Unternehmer Georg Imlauer beschlossen, die Geschichte des traditionsreichen Hauses zu dokumentieren. Jetzt wurde diese als Chronik mit dem Titel „Das Pitter – Von der Bierhalle zum Luxushotel“ präsentiert.

Hotelgäste als Teil der Geschichte

Mit Nachforschungen und Recherchen haben die beiden Historiker und Chronisten Gerhard Ammerer und Harald Waitzbauer die bewegte Geschichte des Hauses aufgearbeitet und gemeinsam mit unterhaltsamen Geschichten von Zeitzeugen und Bildern aus vergangenen Tagen zu einer Chronik verwoben. „Die Menschen, die in den vergangenen 150 Jahren im Hotel Pitter aus und eingegangen sind, sind Teil der Geschichte des Hauses. Heute füllen meine Familie, unsere Mitarbeiter und unsere Gäste das Hotel mit Leben und schreiben jeden Tag weiter an dessen Chronik", freute sich Hotelier Georg Imlauer bei der Buchpräsentation.

Autor:

Lisa Gold aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.