Emir von Kuwait landete mit dem längsten Passagierflugzeug der Welt in Salzburg

LH-Stv. Christian Stöckl begrüßte Sabah Al-Ahmad Al-Jaber Al-Sabah, den Emir von Kuwait bei seiner Ankunft am Salzburg Airport.
9Bilder
  • LH-Stv. Christian Stöckl begrüßte Sabah Al-Ahmad Al-Jaber Al-Sabah, den Emir von Kuwait bei seiner Ankunft am Salzburg Airport.
  • Foto: Salzburg Airport
  • hochgeladen von Stefanie Schenker

Die neue Boeing 747-800 ist das längste Passagierflugzeug der Welt. Nicht nur die Lufthansa setzt große Hoffnungen in das Großraumflugzeug – auch als „Privatflugzeug“ steht es hoch im Kurs.

So landete am Mittwochabend Sabah Al-Ahmad Al-Jaber Al-Sabah, der Emir von Kuwait, mit seiner privaten Boeing 747-800 am Salzburg Airport. Begrüßt wurde Sabah Al-Ahmad Al-Jaber Al-Sabah, der sich auf Privatbesuch befindet, von LH-Stv. Christian Stöckl.

Preis des längsten Passagierflugzeuges der Welt: 318 Millionen Euro

Mit einem Listenpreis von 318 Millionen Euro pro Stück ist der Jumbo-Jet aus dem Hause Boeing gegenüber dem A 380 um knapp 60 Millionen Euro billiger. Einer der prominentesten Käufer der B747-800 ist Amerikas Regierung die erst vor Kurzem neue „Air Force One“-Flugzeuge für den amerikanischen Präsidenten orderten.

Facelift für einen 47 Jahre alten Jumbo

Boeing hatte vor 47 Jahren mit dem “Jumbo“, der B 747, das Fliegen revolutioniert.
Mit dem Marktstart der B 747-800 kam die Neuauflage des mehr als vier Jahrzehnte alten Jumbo-Jets. Bessere Aerodynamik dank einer Tragflächen mit nach oben geklappten Flügelenden, ein neues Triebwerk von General Electric und diverse „Facelifts“ sind für einen reduzierten Treibstoffverbrauch von 15 Prozent verantwortlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen