09.11.2016, 12:21 Uhr

Notschlafstelle Linzergasse öffnet ihre Pforten

SALZBURG. Bereits morgen Donnerstag öffnet die Winter-Notschlafstelle in der Linzer Gasse ihre Pforten für Obdachlose. Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer erklärt dazu: „Der Druck der Stadt aufs Land und die Betreiberorganisation hat gewirkt. Weil das Wetter anhaltend kalt bleibt und die Caritas-Einrichtung ausgelastet ist, brauchen wir dringend eine offene Notschlafstelle und können darauf nicht mehr bis Mitte November warten. Nächstes Jahr muss das jedenfalls besser organisiert werden. Die Stadt erwartet sich, dass entweder schon am ersten November aufgesperrt wird. Oder zumindest ein Bereitschaftsdienst da ist, der bei Kälte entsprechend reagieren kann“, so Hagenauer.
14 Männer und vier Frauen finden in dem kostenlos von der Stadt zur Verfügung gestellten Gebäude Platz. Finanziert wird die Notschlafstelle vom Land, betrieben vom gemeinnützigen Sozialverein ESAGE.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.