20.11.2017, 13:34 Uhr

Wintercup Sportklettern, erfolgreicher Start in die 3. Saison

Salzburg: boulderbar | Am 18.11.2017 ging der Startup vom 3. Wintercup Sportklettern in der Boulderbar Salzburg über die Bühne.
Das Kletterfest für den Nachwuchs zog 143 Kinder aus der Region Salzburg/Bayern und Umgebung an.
Es wurde in den Klassen U8 bis U16 geklettert, wobei es überall eine Hobbyklasse gab. In der U10 bis U14 gab es eigene Klassen für die „Profis“ (Kinder die mehr als einmal die Woche klettern bzw. trainieren).

Vom Schrauberteam der Boulderbar wurden am Vortag, 35 Boulder neu geschraubt. Jede Klasse hatte 15 Probleme zu lösen.
Je Boulder hatte man 5 Versuche mit je 90 Sekunden Zeitlimit. Gewertet wurde das Top, Bonus und die Versuche dazu. 25 Schiedsrichter mit Tablets nahmen die Wertung in der dreieinhalbstündigen Kletterzeit entgegen.
Die größeren Teams stellten dazu Betreuer und Eltern ab und förderten dadurch die Einhaltung des Zeitplanes.

Durch die Onlinewertung gab es nach Kletterende keine Wartezeiten.
In der U14-Hobby wurde noch der 3. Platz, da es eine mehrfach Belegung gab, ausgeklettert.
Hier konnte sich Johanna Sturm mit einem Flash vor Toni Gerstl den 3. Platz sichern.
Nach dem Ausklettern gab es eine Preisverlosung für U8-U12 und U14-U16.

Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Du den Inhalt lädst, werden Daten zwischen Deinem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.


Die Siegerehrung und Weitergabe des Wintercup Wanderpokals wurde um 14:30 abgeschlossen.
Die Veranstaltung wurde vom USC-Siezenheim durchgeführt und von der EuRegio Salzburg/Berchtesgadener Land/Traunstein,
dem Raiffeisen Verband Salzburg, der Union Salzburg und von der AV Sportkletterkommission gefördert.

Die Podestkletterer:

U8-Hobby   1. Jonathan Herzer, 2. Julian Pliger, 3. Florian Herzog
U10-Hobby 1. Alex Nagy, 2. Livia Scalet, 3. Jakob Aichriedler
U12-Hobby 1. Simon Reischl, 2. Cosima Kosak, 3. Malik El Barbari
U14-Hobby 1. Sebastian Froschauer, 2. Benedikt Reiss, 3. Johanna Sturm
U16-Hobby 1. Leo Holzmann, 2. Yannik Gruber, 3. Lea Haunstein

U10-Profi 1. Xaver Größwang, 2. Theo Gruber, 3. Mathias Oberndorfer
U12-Profi 1. Julian Schrittwieser, 2. Anna Holzmann, 3. Noah Zebhauser
U14-Profi 1. Lena Schrittwieser, 2. Luis Gruber, 3. Owen Oseghe

Alle Details gibt’s hier

Die Starter kamen aus 31 Kletterteams. Die größten Startgemeinschaften waren

DAV-Rosenheim (21)
DAV-Freising (17)
DAV-Laufen (12)
DAV-Berchtesgaden (11)
CHG-Traunstein „Chiemgau Gymnasium“ (11)
DAV-Landshut (10)
AV-Kuchl (8)


Sieger beim Teamranking wurde der DAV-Freising mit fast 100 Punkten vor Rosenheim.
An dritte Stelle die Wettklettergruppe vom AV-Kuchl.

Team Result hier.

Neue Startgemeinschaften die den Wintercup Sportklettern besuchten.

AV-Lofer
AV-Zell am See
WKV-Alpenalpin-WallStars
NF-Villach
NF-Radenthein
NF-Brückl
DAV-Freising
DAV-Bad Reichenhall

Ein großer Dank an die vielen Schiedsrichter aus den Sektionen und an das Supportteam der Boulderbar Salzburg.

Weiter geht der Wintercup am 6.1.2018 im Kletterzentrum Berchtesgaden. Hier gibt’s dann einen Klettermix mit 4 Kletterrouten und 2 Boulder.

Link zur Ausschreibung.  Link zu Anmeldung.  Wer hier mitmachen will sollte sich bald entscheiden es sind schon über 120 Kinder gemeldet, das Limit liegt hier bei 150.

Link zu den aktuell angemeldeten Startern.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.