Landespflügen Altschwendt
Der Bewerb um die perfekte Furche

Neben Können und Training ist die geeignete technische Ausrüstung Schlüssel zum Erfolg im Pflügen, wie Himsl weiß.
7Bilder
  • Neben Können und Training ist die geeignete technische Ausrüstung Schlüssel zum Erfolg im Pflügen, wie Himsl weiß.
  • Foto: Himsl
  • hochgeladen von Susanne Straif

ALTSCHWENDT (sst). Am 8. September findet in Altschwendt der Landesentscheid im Pflügen statt, zu dem zahlreiche Landwirte und andere Pflüger aus ganz Oberösterreich anreisen. Aus dem Gastgeber-Bezirk Schärding konnten sich Andreas Dick aus Zell an der Pram und August Himsl aus Schardenberg beim Bezirksentscheid Anfang August in St. Aegidi qualifizieren. Die beiden 23-Jährigen wollen sich so gut wie möglich gegen Konkurrenten aus den restlichen Bezirken Oberösterreichs durchsetzen, um danach vielleicht beim Bundespflügen im Jahr 2020 antreten zu können. Im Gespräch mit den beiden schildern sie, woher die Liebe zum Pflug kommt und welche Ziele sie in Zukunft erreichen wollen.

Lernen vom Meister

Dick kam durch den Großvater seiner Freundin zum Pflügen, 2016 nahm er zum ersten Mal am Bezirkspflügen in Schardenberg teil. Schwiegeropa Franz Baumgartner ist heute sein Trainer und wird ihm ab Ende August bei den Vorbereitungen auf den Landesentscheid zur Seite stehen. 
Schon etwas länger dabei ist dagegen Himsl, der seit ganzen sieben Jahren bei Wettbewerben gegen andere Pflüger antritt. Er kann auf die Unterstützung von Karl Scherrer vertrauen. "Das Bewerbspflügen hat mir Karl Scherrer beigebracht. Er hilft, wenn ich nicht weiter weiß", erzählt Himsl. Scherrer ist ein Profi seines Faches, so konnte er beispielsweise letztes Jahr den fünften Platz im Bundespflügen erreichen. Was sie von diesen erfahrenen Pflügern gelernt haben, werden Dick im Beetpflügen und Himsl im Drehpflügen beim Landesentscheid zeigen.

Worauf es ankommt

Eine Fachjury bewertet die Leistungen der Teilnehmer, unter anderem in den Kriterien Furchenbildung, Krümelung, Arbeitstiefe, Geradheit der Furchen oder Unterbringung des Bewuchses. Wer sauber und präzise innerhalb der vorgegebenen Zeit arbeitet, kann Top-Ergebnisse erzielen. Neben Genauigkeit und Konstanz kommt es außerdem auf die technische Ausstattung an. Dick bietet gute Voraussetzungen: "Meine Stärken sind die Genauigkeit und der Ehrgeiz." Himsl hingegen ist da etwas bescheidener – er merkt an, dass das meiste durchaus Glück sei. Bezüglich seiner Stärken setzt er darauf, dass er nie sehr nervös ist.

Bodenständige Ziele

Auf die Frage, welches Ziel sie in den kommenden Jahren erreichen wollen, haben die Pflüger eine einfache Antwort – sie wollen wieder beim Bezirksentscheid und Landesentscheid mitackern. Himsl zeigt sich ganz locker: "Ein großes Ziel habe ich nicht. Mal schauen wie es wird." Wer weiß, vielleicht kann einer der Beiden den Landesentscheid dieses Jahres gewinnen und nächstes Jahr im Bundesentscheid mitmachen. Wer die jungen Männer in Aktion sehen will, kann am 8. September nach Altschwendt kommen, wo die beiden und 20 bis 30 andere Teilnehmer ihre Fähigkeiten bei einer der traditionellsten Veranstaltungen im Landjugendjahr unter Beweis stellen.

Zur Sache
Am Sonntag, 8. September, treffen beim Landespflügen in Altschwendt Oberösterreichs beste Pflüger aufeinander. Ab 11.30 Uhr messen sie sich in den Kategorien „Beetpflüge“ und „Drehpflüge“. Die Landjugend Altschwendt sorgt für ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Oldtimertreffen, Live-Musik, Kinderprogramm uvm. Mehr Infos gibt's unter www.meinbezirk.at/event/277164

Autor:

Susanne Straif aus Schärding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.