Sei gefasst auf das Schlimmste und erhoffe das Beste!

Zeitzeuge Karl Pfeifer zu Gast in der NMS Kopfing
Herr Karl Pfeifer, seit 2018 Träger des Goldenen Ehrenzeichens der Republik Österreich, erzählt den Schülerinnen und Schülern der 4. Klasse aus seinem bewegten Leben.
Karl Pfeifer, 1928 in Baden bei Wien geboren, wurde zusammen mit seiner Familie antisemitisch verfolgt. Es gelang ihm die Flucht nach Ungarn und weiter nach Palästina.
1951 kehrte er nach Österreich zurück, er arbeitete im Hotelfachgewerbe und seit 1970 als Journalist.
Seine bewegte Lebensgeschichte, die immer von vielen "Tiefs" geprägt war, interessiert die Schülerinnen und Schüler. Gespannt lauschen sie seiner Lebensgeschichte.
Sie bewundern seine positive Lebenseinstellung und seinen Humor. Gemäß dem Motto: Sei gefasst auf das Schlimmste und erhoffe das Beste.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen