Arnold Schönberg in Steinakirchen

Wann: 10.06.2012 14:00:00 bis 16.06.2012, 20:00:00 Wo: Kultursaal, Habergstraße 9, 3261 Steinakirchen am Forst auf Karte anzeigen

Arnold Schönberg in Steinakirchen
Der Sommer 1909 im Hedwighof

Klingt Schönberg schön?

Arnold Schönberg verbrachte den Sommer 1909 mit seiner Familie und Freunden (Alexander Zemlinsky, Alban Berg, Anton Webern und Max Oppenheimer) in Steinakirchen im „Hedwigshof“.
Schönberg zählt als Vater der „Wiener Schule“ zu den prägenden Persönlichkeiten
der Musik des 20. Jahrhunderts. Auch als Maler, Lehrer und Theoretiker hinterließ er Werke von internationalem Rang. Die Zeit um das „Steinakirchen-Jahr“ 1909 ist in Schönbergs Schaffen von besonderer Bedeutung.
1908 und 1909 lag der Schwerpunkt auf freitonaler Komposition mit Orchesterwerken, einer Oper, Kammermusik und Klavierstücken.
DAS Steinakirchen-Werk schlechthin ist wohl sein Monodram „Erwartung“. Die Erstniederschrift dieser Komposition entstand zwischen 27. August und 12. September.
Der Aufenthalt Arnold Schönbergs in Steinakirchen im Sommer 1909 ist Anlass, um Werk und Schaffen des Künstlers zu beleuchten:
Die „Schönberg-Woche“ von 10. bis 16. Juni 2012 beginnt mit einem historischen Sommerspaziergang anno 1909 (Beginn 14 Uhr), bei dem ein „hörbares Schönberg-Bankerl“ präsentiert wird.
Schüler können an Mitmach-Konzerten und Workshops teilnehmen.
Den Abschluss bildet ein Schönberg-Konzert am 16. Juni um 20 Uhr im Kultursaal.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen