"Steig ein": Senioren am Steuer in Scheibbs

Der 71-jährige Alfred Egger aus dem Lueggraben in Scheibbs kann aufgrund seiner Invalidität nicht auf sein Auto verzichten.
  • Der 71-jährige Alfred Egger aus dem Lueggraben in Scheibbs kann aufgrund seiner Invalidität nicht auf sein Auto verzichten.
  • hochgeladen von Roland Mayr

SCHEIBBS. In etwa 20 Jahren wird jeder vierte Verkehrsteilnehmer über 65 Jahre alt sein. Genau diese Altersgruppe gilt aber heute schon als besonders unfallgefährdet.
In Österreich weist die Gruppe der über 85-Jährigen gemessen an der Bevölkerungszahl die höchste Anzahl von tödlich Verunglückten im Straßenverkehr auf. Die Zahl der tödlich Verunglückten ist in dieser Altersgruppe ca. drei Mal so hoch wie im Ö-Schnitt und fast doppelt so hoch wie in der Risikogruppe der 15- bis 24-Jährigen, wie eine Analyse des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ) auf der Basis von Daten der Statistik Austria zeigt.
Aus diesem Grund haben sich die Bezirksblätter Scheibbs erkundigt, wie mobil unsere Senioren sind.

Vom Fahrzeug abhängig

Der 71-jährige Alfred Egger ist seit bereits 45 Jahren im Besitz einer Lenkberechtigung und möchte vorläufig nicht darauf verzichten, seinen Pkw auch zu verwenden.
"Ich war immer schon sehr mobil, da ich als Baggerfahrer auf den verschiedensten Baustellen eingesetzt wurde. Ich war früher auch sehr viel mit dem Motorrad unterwegs, mit dem ich mit Sicherheit mehr als 200.000 Kilometer zurückgelegt habe. Mich würde dieses tolle Hobby zwar nach wie vor reizen, aber da ich seit meinen Knieoperationen zu 70 Prozent Invalide bin, geht das natürlich nicht mehr. Das Autofahren ist allerdings überhaupt kein Problem. Ich kann auf mein Fahrzeug nicht verzichten, da wir hier im Lueggraben in Neustift vom Scheibbser Stadtzentrum einfach zu weit entfernt sind, als dass ich diesen Weg zu Fuß zurücklegen könnte. Mich stört dabei oft, dass viele Autolenker sich einfach auf die Behindertenparkplätze stellen, von denen es in Scheibbs sowieso zu wenig gibt, obwohl sie offensichtlich keine Gebrechen haben. Sollte ich es mir aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zutrauen, mein Auto zu lenken, wäre ich sofort bereit meinen Führerschein abzugeben", erklärt Alfred Egger.

Privatchauffeur für die Lebensgefährtin

"Ich traue mich schon seit mehreren Jahren nicht mehr selbst zu fahren und Fredi nimmt auch oft unsere Nachbarinnen in die Altstadt zum Einkaufen mit oder hilft dem Nachbarn mit seinem Anhänger beim Transport von Baumaterialien. Meine Kinder haben natürlich auch nichts dagegen, dass ich sozusagen über einen 'Privatchauffeur' verfüge, denn sonst müssten sie mich wohl durch die Gegend führen", ergänzt seine 75-jährige Lebensgefährtin Hermine Reisenbichler.

Manche Senioren haben ihren Schein abgegeben

Auf der Bezirkshauptmannschaft in Scheibbs haben einige ältere Verkehrsteilnehmer während der letzten Jahre ihre Lenkberechtigung bereits freiwillig abgegeben.
"Natürlich begrüßen wir es aus Gründen der Verkehrssicherheit, wenn Personen auf die Lenkberechtigung verzichten, sofern sie sich – aus welchen Gründen auch immer – nicht mehr in der Lage fühlen sollten, ein Kraftfahrzeug zu lenken", gibt Bezirkshauptmann Johann Seper Auskunft.

Und so gewinnen Sie Ihren Fiat 500X Cross

Er ist ein sportlicher Offroad-Traum in Weiß: Der Fiat 500X Cross bietet 110 PS, 17 Zoll-Leichtmetallfelgen, Touchscreen-Radio, Freisprecheinrichtung, Berganfahrhilfe, Start & Stopp-Funktion und vieles mehr. Und dieses tolle Auto im Wert von über 21.000 Euro kann Ihnen gehören!

Design & Styling
17“ Leichtmetallfelgen+ Bereifung 215/55R17
Nebelscheinwerfer mit Kurvenlichtfunktion
Stoßfänger im Offroad Look
Auspuffendrohrblende verchromt
Exterieurdetails dunkel satiniert

Innenraum/Armaturen/Komfort
Klimaanlage mit Pollenfilter
Fensterheber elektrisch vorne und hinten
Armaturenbretteinsatz im Cross-Look
Türverkleidung und Armauflage mit Vinyleinsätzen
Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer
Elektronische Parkbremse
Rücksitzbank 60:40 geteilt umklappbar
3,5“ TFT Monochrom-Display mit personaliserbarem EVIC Fahrzeuginformationscenter
Fahrersitz mech. Höhenverstellbar
Beifahrersitz flach umklappbar
Lenkrad mit Multifunktionstasten
Servolenkung Dual-Drive mit City Funktion
Zentralverriegelung mit Fernbedienung
12V Steckdose in der Mittelkonsole
Hutablage (demontierbar)
Sicherheitsgurte vorne höhenverstellbar
Lederlenkrad

Telematik/Audio/Multimedia
Uconnect Radio mit 5“ Touchscreen, Bluetooth Freisprecheinrichtung, AUX, USB
Audistreaming und Sprachsteuerung, 6 Lautsprecher
Uconnect Live-Service

Wie sie dieses Traumauto gewinnen können? Ganz einfach: Machen Sie bei Niederösterreichs größtem Führerscheintest mit. Sie können jede Woche mit unserem Gewinnspiel-Kupon teilnehmen (ein Kupon pro Woche pro Teilnehmer) oder den Test gleich online absolvieren, dabei Ihr Wissen testen und den Fiat 500X gewinnen.

Hier geht's direkt zu Niederösterreichs größtem Führerscheintest!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen