Geschichten aus dem Urwald
Uralte Buchenwälder in unserem Wildnisgebiet

Absterbende Buchen sind für die Biodiversität essenziell.
  • Absterbende Buchen sind für die Biodiversität essenziell.
  • Foto: Theo Kust
  • hochgeladen von Roland Mayr

Im Lassingtal im Bezirk Scheibbs befinden sich die ältesten großflächigen Buchenwälder des Alpen­bogens.

REGION. Die Idee, großflächige Wälder, die vom Menschen unberührt waren, vor dem forstlichen Zugriff und der Zerstörung für sich und seine Nachwelt zu retten, wurde im Bezirk Scheibbs bereits im Jahr 1875 vom Unternehmer und Bankier Albert Rothschild initiiert.
400 Hektar Waldfläche des Kerngebiets im Rothwald sind nie forstlich bewirtschaftet worden und bilden damit einen echten Primärwald, der sich seit der Würm-Kaltzeit – der letzten Eiszeit – weitestgehend ungestört entwickelt hat.
Auf Basis des Rothwalds wurde 120 Jahre später das Schutzgebiet auf 2.400 Hektar erweitert und schließlich das Wildnisgebiet Dürrenstein ins Leben gerufen.

Schutz gefährdeter Lebensräume

Das Wildnisgebiet dient dem Schutz gefährdeter Lebewesen und Lebensgemeinschaften. Es soll jedoch kein bestimmter Zustand konserviert werden, sondern vielmehr dürfen natürliche Prozesse weitestgehend ohne Einfluss des Menschen ablaufen (Prozessschutz).
Die Anerkennung als erstes Wildnisgebiet Österreichs der Kategorie I nach den Kriterien der Weltnaturschutz-Organisation IUCN wurde im Jahr 2003 verliehen, und umfasst 23,7 Quadratkilomter, wobei etwa die Hälfte (Westteil) der Kategorie Ib (Wilderness) angehören, der Ostteil mit den etwa vier Quadratmetern des Rothwalds wurde als Kategorie Ia (Strict Nature Reserve Ia, Strenges Naturreservat) ausgewiesen.
Das Wildnisgebiet bildet auf diese Art und Weise eine Pufferzone um den Urwald. Im August 2010 wurde das Wildnisgebiet um 72 Hektar erweitert. 2013 konnte die Fläche schließlich um weitere 1.000 Hektar auf nun insgesamt 3.500 Hektar vergrößert werden.

Biodiversität gesichert erhalten

Erst ab einer Wildnisgebietsfläche von rund 10.000 Hektar aber bleibt die Biodiversität gesichert erhalten und Umwelt­prozesse können naturnahe ablaufen.
Das Ziel wäre die Außer-Nutzung-Stellung des Lassing­tals bei Göstling an der Ybbs, wo sich die ältesten großflächigen Buchenwälder des Alpen­bogens befinden, die einen, für die Biodiversität wichtigen, hohen Totholz­-Anteil aufweisen.

"Haus der Wildnis"

2017 wurde das Wildnisgebiet Dürrenstein von der UNESCO zum ersten Weltnaturerbe Österreichs erklärt. Helfen Sie mit Ihrer Spende, mit dem "Haus der Wildnis" in Lunz am See ein einmaliges Weltnaturerbezentrum in unserer Region zu errichten.

Weitere Informationen gibt's hier und auf Facebook.

Weitere Geschichten aus dem Urwald findet man in unserem Channel.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


4 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Das Verwöhn-Hotel liegt mitten im idyllischen Gasteinertal.
8

Gewinnspiel
Abonniere unseren Newsletter & gewinne einen Aufenthalt im 4-Sterne Hotel Bismarck in Salzburg

Newsletter abonnieren und gewinnen!Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Empfiehl den meinbezirk.at-Newsletter auch an Freunde und Bekannte! Denn unter allen zum Stichtag 07.12.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen