Gründung findet Stadt
Wieselburger lassen sich jetzt "hairrichtn"

Einstimmiger Beschluss der Wieselburger Jury für Elisabeth Bayerl: Ingrid Pruckner (Bezirksvertreterin von ‚Frau in der Wirtschaft NÖ’), Gemeinderat Alois Kaltenbrunner, Stadtrat Josef Lechner, Standortgründerin Elisabeth Bayerl, Wilma Grubmüller (Inhaberin Grünlage & Stadtlage) und Gemeinderätin Karoline Deisl.
2Bilder
  • Einstimmiger Beschluss der Wieselburger Jury für Elisabeth Bayerl: Ingrid Pruckner (Bezirksvertreterin von ‚Frau in der Wirtschaft NÖ’), Gemeinderat Alois Kaltenbrunner, Stadtrat Josef Lechner, Standortgründerin Elisabeth Bayerl, Wilma Grubmüller (Inhaberin Grünlage & Stadtlage) und Gemeinderätin Karoline Deisl.
  • Foto: Stefan Hackl
  • hochgeladen von Roland Mayr

"Gründung findet Stadt": Friseurin Elisabeth Bayerl belebt Leerstand in Wieselburg mit dritter Filiale.

WIESELBURG. Die Jury freut sich über die zweite Gründerin im Rahmen des LEADER-Projekts "Gründung findet Stadt – eine Initiative der Eisenstraße Niederösterreich".
Elisabeth Bayerl nutzt für die Eröffnung ihres dritten Friseursalons "HAIRRICHTN" einen Leerstand in der Wieselburger Hauptstraße.

Gründerinitiative in der Region

"Gründung findet Stadt" ist ein Kooperationsprojekt der Eisenstraße Niederösterreich mit den regionalen Zentren Wieselburg, Purgstall, Scheibbs und Waidhofen an der Ybbs. Ziel der Gründerinitiative ist es, gemeinsam mit riz up, der Gründeragentur des Landes Niederösterreich, sowie der Wirtschaftskammer Niederösterreich die Leerstände in den Ortszentren zu minimieren und die Gründerquote zu heben.

Bereits der dritte Friseursalon

Elisabeth Bayerl ist bereits Inhaberin von zwei erfolgreichen Salons in Wolfpassing und Randegg. In Wieselburg wird sie somit nun ihre bereits dritte Filiale eröffnen.
Ihr Erfolgsrezept: "Wenn man mehrere Filialen führt, muss man delegieren. Jede Mitarbeiterin hat ihren Aufgabenbereich, zum Beispiel ist eine für die passende Dekoration im Laden zuständig."

Ein hochmotiviertes Team

Elisabeth Bayerl ist sehr glücklich mit ihrem motivierten Team und wird in Wieselburg bis zu sechs Mitarbeitern und mindestens einem Lehrling eine Anstellung bieten. Die Wieselburger Jury freut sich über die Entwicklung: "Vor allem auch als Bezirksvertreterin von ‚Frau in der Wirtschaft NÖ‘ finde ich es toll, dass eine erfolgreiche Frau ihr Unternehmen erweitert", erklärt Ingrid Pruckner.

"Gründung findet Stadt": Der Wieselburger Stadtrat Josef Lechner gratuliert der Standortgründerin Elisabeth Bayerl.
  • "Gründung findet Stadt": Der Wieselburger Stadtrat Josef Lechner gratuliert der Standortgründerin Elisabeth Bayerl.
  • Foto: Stefan Hackl
  • hochgeladen von Roland Mayr

20 Gründungen bis Ende 2020

Die Eisenstraße Niederösterreich ist Projektträger des LEADER-Projekts "Gründung findet Stadt". Ziel ist es, bis November 2020 insgesamt 20 Gründerinnen und Gründer in den vier Gemeinden zu unterstützen. Die ersten vier "Tickets" gingen an Michael Lindner (Wieselburg), Irene Hinterhofer (Scheibbs) Ingrid Hödl (Scheibbs) und Elisabeth Bayerl (Wieselburg).

So kann man sich bewerben

Als Ansprechpartnerin steht Projektmanagerin Bettina Rehwald vom Team der Eisenstraße Niederösterreich unter Tel. 0664/2660014 bzw. unter projekt@eisenstrasse.info für Auskünfte aller Art zur Verfügung.

Weitere Infos erhält man auf www.gruendungfindetstadt.at und auf Facebook.

Einstimmiger Beschluss der Wieselburger Jury für Elisabeth Bayerl: Ingrid Pruckner (Bezirksvertreterin von ‚Frau in der Wirtschaft NÖ’), Gemeinderat Alois Kaltenbrunner, Stadtrat Josef Lechner, Standortgründerin Elisabeth Bayerl, Wilma Grubmüller (Inhaberin Grünlage & Stadtlage) und Gemeinderätin Karoline Deisl.
"Gründung findet Stadt": Der Wieselburger Stadtrat Josef Lechner gratuliert der Standortgründerin Elisabeth Bayerl.
Autor:

Roland Mayr aus Scheibbs

Roland Mayr auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.