Alles zum Thema Karriere

Beiträge zum Thema Karriere

WirtschaftBezahlte Anzeige
Alle 18 Lehrlinge der HORN GmbH – 5 davon dürfen sich seit März 2019  Facharbeiter nennen, wobei vier die Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung und einer mit gutem Erfolg abgeschlossen haben – Gratulation!
4 Bilder

Arbeitgeber in der Region
Lehrwerkstätte HORN: Hier beginnt unser Erfolg

Die HORN GmbH ist ein erfolgreiches Familienunternehmen in Ratten mit ca. 110 MitarbeiterInnen seit über 35 Jahren. Mit der Produktion von Kleinserien und Sonderfertigungen in der Metallverarbeitung konnte sich die HORN GmbH bis weit über die Grenzen Österreichs hinweg einen Namen machen. Um Qualitätsarbeit bieten zu können, setzt die HORN GmbH auf die Ausbildung von Lehrlingen zum ZerspanungstechnikerInnen bzw. MaschinenbautechnikerInnen, um diese auch nach Abschluss der Lehre als...

  • 19.03.19
WirtschaftBezahlte Anzeige
Dienstreise: Benjamin Graßmugg genießt Kokoswasser.
2 Bilder

Erlebnis: „Eiszeit“ in Marokko

Eintöniger Büroalltag? Jeden Tag das Gleiche? Nicht für die Inbetriebnahmetechniker von Rosendahl Nextrom. Ihr Arbeitsplatz wechselt zwischen Pischelsdorf und der ganzen Welt! Genauso vielfältig sind auch ihre Aufgaben. "Ach, was war ich aufgeregt vor meiner ersten großen Dienstreise. 2016 packte ich für Rosendahl Nextrom das erste Mal die Koffer und flog für drei Wochen nach Marokko. Es war im November. Beim Gedanken an frühsommerliche Temperaturen und türkisblaues Meer verwandelte sich...

  • 19.03.19
WirtschaftBezahlte Anzeige
Erfolgreiches Firmenjahr: Noch größere Bauteile können dank neuer Fertigungstechnik in der Karl Binder GmbH & Co KG produziert werden.
4 Bilder

Arbeitgeber in der Region
Karl Binder GmbH & Co KG: Innovative Handwerkstechnik

Know-how für neue Dimensionen kommt von der Karl Binder GmbH & Co KG in Unterfladnitz. Auf ein erfolgreiches Jahr kann die Karl Binder GmbH & Co KG, welche die Firmen Mühlenbau Binder und BMKE Metalltechnik vereint, zurückblicken. Ihre präzisen Bauteile aus unterschiedlichen Metallen und Blechen werden von Kunden aus der Industrie sowie Gewerbe sehr geschätzt. Zusätzlich können nun durch neue Möglichkeiten am Standort in Albersdorf noch größere Bauteile gefertigt werden. Für das...

  • 19.03.19
Lokales
95 Bilder

Starke Frauen beim New Voices Symposium der Lions Damen Distrikt D-114-O
Jetzt kommen die Löwinnen

Der Lions Club St. Helena holte außergewöhnliche Frauen auf die Bühne. Jede für sich dient als Vorbild. BADEN (mec). "Der Lions Club - das sind doch ältere Männer, die ab und zu Spenden sammeln." Mit diesen Worten eröffnete Elisabeth Haderer, Constitutional Area Chairperson for New Voices, das Symposium "New Voices" in der Pädagogischen Hochschule Baden. Dabei steht auch erstmals eine Frau, Gudrun Yngvadóttir, an der Spitze des Lions Clubs International. Vieles hat sich geändert. Mehr...

  • 19.03.19
Wirtschaft
Mit einem Arbeitsplatz bei den Bezirksblättern Telfs bleibst Du in Deiner Region und gestaltest die Medien aktiv mit.

Ein Arbeitsplatz in der Nähe – Dein Job in Deiner Region

Julia Gwiggner ist seit zwei Jahren bei den Bezirksblättern Telfs und ist glücklich darüber, ihren Weg zur Arbeit täglich zu Fuß bewältigen zu können. Sie genießt es, die Menschen aus ihrer Region über Lokales und Regionales auf dem Laufenden zu halten. „In der eigenen Umgebung zu arbeiten, bedeutet für mich, mit den Menschen aus der Region zu arbeiten – das tue ich gerne. Und kurze Arbeitswege sparen Zeit und schonen die Umwelt.“Bei den Regionalmedien Austria gilt das Motto: Aus der Region...

  • 15.03.19
Wirtschaft
Unsere redaktionelle Mitarbeiterin Dagmar Knoflach-Haberditz bei ihrer täglichen Arbeit bei den Bezirksblättern. Interviews und Fotografieren gehören ebenso dazu wie das Recherchieren und Schreiben von lokalen Nachrichtenbeiträgen.

EIN JOB ALS REDAKTIONELLE MITARBEITERIN
Das Herz von Dagmar Knoflach-Haberditz schlägt für die Region

Dagmar Knoflach-Haberditz ist seit sieben Jahren redaktionelle Mitarbeiterin der Bezirksblätter Schwaz. Bereits während des Studiums hat sie zuerst als Korrekturleserin und dann als freie Redakteurin bei den Bezirksblättern gearbeitet. Für sie stand nach dem Studium fest, dass sie ihre Leidenschaft für das Schreiben und ihre Region zum Beruf machen wollte. „Als redaktionelle Mitarbeiterin kann ich meine Kreativität beim Schreiben und Fotografieren ausleben, ob im Büro oder am Ort des...

  • 15.03.19
Wirtschaft
Unsere Kreativassistentin am Arbeitsplatz. Ihr Aufgabengebiet umfasst das Layouten, die Produktion unserer Medien und obendrein administrative Tätigkeiten im Backoffice wie Telefonate mit Kunden und Lesern.

EIN JOB ALS KREATIVASSISTENTIN
Claudia Eller gestaltet die Bezirksblätter Kufstein durch ihre kreative Umsetzung mit

Bei Claudia Eller laufen seit sechzehn Jahren die Fäden in der Geschäftsstelle zusammen. Schon immer hatte sie Spaß an grafischen Aufgaben. Nachdem sie schon einige Jahre zuvor in diesem Bereich tätig war, konnte sie ihre Erfahrungen gut bei ihrer Arbeit als Kreativassistentin einsetzen. Sie fühlte sich von Anfang an sehr wohl in der Geschäftsstelle Kufstein. „Als Kreativassistentin bin ich für das Layouten und die Produktion der Zeitung zuständig. Wenn ich das Ergebnis in gedruckter Form in...

  • 15.03.19
Wirtschaft
Unser Werbeberater Alexander Schöpf beim Beratungsgespräch mit einer seiner Kundinnen. Von der Bedarfsanalyse über die Angebotserstellung bis hin zum erfolgreichen Verkaufsabschluss liest Werner im Außendienst den Werbekunden die Wünsche von den Augen ab.Foto: BB Tirol

EIN JOB ALS WERBEBERATER
Als Verkaufsprofi blüht Alexander Schöpf in der Betreuung seiner Kunden auf

Alexander Schöpf ist seit drei Jahren Werbeberater in Innsbruck. Schon als Kind entdeckte er seine Liebe zum Kundenkontakt und zum Verkauf. Als Werbeberater in der Medienbranche kann er seine Kommunikationsstärke täglich im Beruf einsetzen und langfristige Kundenbeziehungen aufbauen. „Als Werbeberater bin ich viel unterwegs und lerne laufend neue Menschen aus unterschiedlichen Bereichen kennen. Für sie Mediakonzepte zu entwickeln, macht meinen Job so spannend.“Eine erfolgreiche Partnerschaft...

  • 15.03.19
WirtschaftBezahlte Anzeige
Felix reiste für Dienstreisen sogar schon nach Indien.
2 Bilder

Mit Rosendahl Nextrom einmal um die ganze Welt!

Eintöniger Büroalltag? Jeden Tag das Gleiche? Nicht für die Inbetriebnahmetechniker von Rosendahl Nextrom. Ihr Arbeitsplatz wechselt zwischen Pischelsdorf und der ganzen Welt! Genauso vielfältig sind auch ihre Aufgaben. Von der Entwicklung bis zur Montage bei Kunden weltweit – sie begleiten den gesamten Produktionsprozess einer neuen Anlage. Ihr technisches Fachwissen und ihre Erfahrung machen sie zu Experten, die genau wissen, worauf bereits in der Entwicklung geachtet werden muss,...

  • 14.03.19
  •  1
Lokales
Unsere Werbeberater lesen im Außendienst den Werbekunden die Wünsche von den Augen ab. Von der Bedarfsanalyse über die Angebotserstellung bis hin zum erfolgreichen Verkaufsabschluss stehen sie Tatkräftig zur Seite.

Ein Job als Werbeberater: Als Verkaufsprofi blüht Helmut Riedl in der Betreuung der Kunden auf

Helmut Riedl war viele Jahre für eine namhafte Musik- & Künstleragentur tätig. Seit 2018 unterstützt er die WOCHE für den Bezirk Weiz als Medienberater mit seinem Wissen. Ich denke, es ist wichtig einen Beruf auszuüben, der begeistert und interessant ist. Die Arbeit mit Menschen und Unternehmen in der Region stellt für mich eine große Bereicherung dar! Die Zufriedenheit unserer Kunden sowie unserer Leserinnen und Leser steht dabei immer im Mittelpunkt! Eine erfolgreiche Partnerschaft mit...

  • 13.03.19
Lokales
Werner Moritz ist seit 2018 als Geschäftsstellenleiter der WOCHE Bruck an der Mur im Einsatz.

Ein Job bei der WOCHE Steiermark - Deine Chance als Neu- und Quereinsteiger

Schulungen der internen RMA Akademie ermöglichen einen guten und raschen Einstieg bei der WOCHE. Die RMA Akademie bietet für unsere Mitarbeiter ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungsprogramm. Interne Experten machen sie mit den Aufgaben in ihrem Job vertraut, externe Trainer vertiefen ihr Wissen und bringen sie auf den neuesten Stand der Dinge. Das Angebot der internen RMA Akademie wird von unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen geschätzt und intensiv genutzt. Es ist uns ein großes...

  • 13.03.19
  •  1
Lokales

Ein Job als redaktionelle Mitarbeiterin: Martina Rosenbergers Herz schlägt für die Region

Martina Rosenberger ist in Weiz aufgewachsen, für ihr Studium 'Publizistik-und Kommunikationswissenschaft' zog sie jedoch zuerst nach Wien und anschließend nach Graz. Direkt nach ihrem Master-Abschluss in Global Studies ging sie ihrer Leidenschaft nach und began als redaktionelle Mitarbeiterin für die WOCHE für den Bezirk Weiz zu schreiben: Mir gefällt es besonders, über lokale Geschichten zu berichten und die positiven Nachrichten hervorzuheben. Die redaktionellen Mitarbeiter der WOCHE...

  • 13.03.19
Lokales
Unsere Kreativassistentin am Arbeitsplatz. Ihr Aufgabengebiet umfasst das Layouten, die Produktion unserer Medien und obendrein administrative Tätigkeiten im Backoffice wie Telefonate mit Kunden und Lesern.

Ein Job als Kreativassistentin: Martina Haupt gestaltet die WOCHE Hartberg-Fürstenfeld maßgeblich mit

Die gelernte EDV-Kauffrau Martina Haupt hat sich 2003 dazu entschlossen, die Matura mit Schwerpunkt Medieninformatik im zweiten Bildungsweg nachzuholen und ist seither bei der WOCHE Hartberg-Fürstenfeld tätig. "Am liebsten mag ich es, wenn ich bei der Gestaltung von Inseraten meine persönliche Kreativität einbringen kann", schwärmt sie für ihren Beruf.  Wenn man bei einer unserer Geschäftsstellen anruft, spricht man höchstwahrscheinlich mit unseren Kreativassistenten. Bei Fragen unserer...

  • 13.03.19
Lokales
2 Bilder

Expertentipp
Sollen Frauen auf die Karriere verzichten?

"Im Zusammenhang mit meinen letzten beiden WOCHE-Expertentipps ("Muss ich meine Eltern pflegen?" und "Hauspflege oder Altersheim?") zum Generationenvertrag schrieb mir eine WOCHE-Leserin, ob ich wirklich will, dass Frauen zu Gunsten ihrer Kinder auf eine Karriere verzichten und ob ich übersehe, wie wichtig die Frühförderung unserer Kinder sei", sagt WOCHE-Expertin und psychologische Beraterin Anna Katharina Lanz. Und sie gibt eine Antwort darauf. Kosten und Förderung "Ich möchte ganz und...

  • 11.03.19
Lokales
Ein Gruppenfoto der nominierten Fotografen, vorne in der Mitte Anita Strasser.
5 Bilder

In London erfolgreich
Anita Strasser stellt im Kulturforum der britischen Hauptstadt aus

Anita Strasser ist gebürtige Saalfeldnerin. Die Fotografin lebt nun in London und wurde dort für den "Wolf Suschitzky Fotografie Preis" nominiert. SAALFELDEN / LONDON. Die Verleihung dieser renommierten Auszeichnung wird vom österreichischen Kulturforum in London organisiert. Anita Strassers Fotografien schafften es bei über 80 Teilnehmern unter die besten zehn. Gewonnen hat die gebürtige Saalfeldnerin zwar nicht, aber drei ihrer Bilder sind nun bis Ende April im Kulturforum in London...

  • 06.03.19
Lokales
Mutter und Karriere – das eine soll das andere nicht ausschließen.
4 Bilder

Weltfrauentag: Es gibt noch zu tun

Auch nach mehr als 100 Jahren setzen sich Frauen weiterhin für die gelebte Gleichberechtigung ein. BEZIRK (vom). Seit 1911 steht am 8. März der Weltfrauentag im Kalender. Er legt das Augenmerk auf die Gleichbehandlung zwischen Frauen und Männern. Dass es diesen Tag auch heute noch braucht, kann Birgit Auer, Geschäftsführerin des Vereins Spektrum in Gallneukirchen, nur bestätigen. „Von einer Chancengleichheit sind wir nach wie vor noch weit entfernt. Da fallen mir beispielsweise die...

  • 06.03.19
  •  1
Leute
30 Mitarbeiter sind bei der Montan in Kapfenberg beschäftigt.
4 Bilder

Starke Frauen braucht die Wirtschaft
Zum internationalen Frauentag ein Gespräch mit Ingrid Glauninger

Ingrid Glauninger ist seit 45 Jahren für die Montan Speditionsgesellschaft m.b.H tätig und seit 1997 Geschäftsführerin. Vom ersten Tag an hatte sie kein Problem, sich in der Männerdomäne durchzusetzen. Ein Gespräch über Beruf und Familie, eine Auszeichnung, die ihr keine andere Frau mehr wegnehmen kann und über Gendern, von dem sie nichts hält. Wie lief Ihre Karriere in der Montan? Die Montan Spedition wurde 1973 gegründet mit einem Büro in der Grazer Straße beim Mörtl. Ich besuchte die...

  • 06.03.19
Lokales
2 Bilder

hlt:experts …. Wiedersehen macht Freude
Tourismusschulen Retz begrüßen ihre Absolventen

Die Tourismusschulen Retz machen anlässlich des 30 JahrJubiläums 2018 ihren Schülerinnen ein besonders Geschenk. Viele erfolgreiche Absolventen sind zu Workshops und Vorträgen eingeladen. Sie berichten aus ihren Unternehmen, stellen ihren Werdegang und ihre Tätigkeit vor. Gregor Weislein, Sales Manager des NH Vienna Conference Centers war einer der Ersten, der dankenswerterweise der Einladung folgte. Er war so nett und nahm sich Zeit, seinen beruflichen Werdegang zu berichten. Nach der...

  • 21.02.19
Wirtschaft
Herwig Krist leitet seit Anfang Jänner den Bereich Treasury in der Sparkasse OÖ.

Sparkasse OÖ
Herwig Krist ist neuer Leiter Treasury

Herwig Krist ist seit Jahresbeginn neuer Leiter des Bereiches Treasury in der Sparkasse OÖ. LINZ. Herwig Krist ist seit Jahresbeginn neuer Leiter des Bereiches Treasury in der Sparkasse OÖ. Er folgt in dieser Position Stefanie Christina Huber nach, die seit 1. Jänner Mitglied des Vorstandes der Bank ist. Aufstieg zum BereichsleiterKrist verfügt über langjährige Bankerfahrung und war bereits davor im Unternehmen im Bereich Treasury tätig. Vor seinem Aufstieg zum Bereichsleiter führte er...

  • 20.02.19
  •  1
WirtschaftBezahlte Anzeige
Haben Spaß an der Ausbildung bei Binder+Co in Gleisdorf: Die Lehrlinge Christoph Rabl und Marco Kubik (erste Reihe), Silvio Pöschl, Alexander Kundegraber, Sebastian Schloffer und Stefan Esterl (v.l.).
5 Bilder

Wir stellen vor
Binder+Co: Eine Lehre beim Weltmarktführer

Ein besonderes Augenmerk legt die Binder+Co AG auf die gute Ausbildung der Lehrlinge. Die Binder+Co AG ist Weltmarktführer im Altglasrecycling und in der Siebtechnik für siebschwierige Schüttgüter. Damit ist das Gleisdorfer Unternehmen ein international erfolgreicher Spezialist für Maschinen und Gesamtanlagen zur Aufbereitung wertvoller Primär- und Sekundärrohstoffe geworden. Der Grundstein dafür wird in unserer Region gelegt und fängt bei der Ausbildung der Lehrlinge an. Darauf wird im...

  • 19.02.19
  •  1
Leute
Ab sofort in einer anderen Liga

Bestellung zum Geschäftsführer von Eurogroup Consulting Österreich
Karrieresprung für den Herbersdorfer Günther Seyer

Seine ersten Schritte im Finanzsektor machte der Herbersdorfer bei der Steiermärkischen Sparkasse und Bank AG in Stainz. Man muss da allerdings in das Jahr 1988 zurückblicken, als er als Kundenberater tätig war. Die ländliche Struktur wurde ihm aber zu eng, 2001 wechselte er nach Wien zur Erste Bank, wo er im Kredit- und Risikomanagement und im ORG/IT-Bereich tätig war. Der nächste Wechsel erfolgte 2008, als sich Günther Seyer bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Big4 im Bereich Financial...

  • 17.02.19
Wirtschaft
Unsere Kreativassistentin am Arbeitsplatz. Ihr Aufgabengebiet umfasst das Layouten, die Produktion unserer Medien und obendrein administrative Tätigkeiten im Backoffice.

Ein Job als Kreativassistentin
Barbara Hofbauer gestaltet die bz-Wiener Bezirkszeitung durch ihre kreative Umsetzung mit

Barbara Hofbauer ist seit fünf Jahren Kreativassistentin bei der bz-Wiener Bezirkszeitung. Schon immer hatte sie Spaß an grafischen Aufgaben. Nach erfolgreichem Abschluss an der Graphischen, entschloss sie sich dazu, ins Berufsleben einzusteigen. Als Kreativassistentin kann sie sowohl ihre organisatorischen Fähigkeiten als auch ihre Kreativität einsetzen. „Als Kreativassistentin bin ich für das Layouten und die Produktion der Zeitung zuständig. Wenn ich das Ergebnis in gedruckter Form in...

  • 14.02.19
  •  1
Wirtschaft
Unsere redaktionelle Mitarbeiterin Conny Sellner bei ihrer täglichen Arbeit bei der bz-Wiener Bezirkszeitung. Interviews und Fotografieren gehören ebenso dazu wie das Recherchieren und Schreiben von lokalen Nachrichtenbeiträgen.

Ein Job als redaktionelle Mitarbeiterin
Conny Sellners Herz schlägt für Wien

Für Conny Sellner stand schon in der Volksschule fest, dass sie ihre Leidenschaft für das Schreiben zum Beruf machen wollte. Bereits während ihres Studiums hat sie als freie Redakteurin bei den Bezirksblättern Tirol gearbeitet und ist nach ihrem Umzug nach Wien nun seit fünf Jahren als Redakteurin bei der bz-Wiener Bezirkszeitung tätig. „Als redaktionelle Mitarbeiterin kann ich meine Kreativität beim Schreiben und Fotografieren ausleben, ob im Büro oder am Ort des Geschehens. Ich finde es...

  • 14.02.19
  •  1
  •  1
Wirtschaft
Unser Werbeberater Thomas Schuster beim Beratungsgespräch mit einem seiner Kunden. Von der Bedarfsanalyse über die Angebotserstellung bis hin zum erfolgreichen Verkaufsabschluss liest Thomas im Außendienst den Kunden die Wünsche von den Augen.

Ein Job als Werbeberater
Als Verkaufsprofi blüht Thomas Schuster in der Betreuung seiner Kunden auf

Thomas Schuster ist seit vier Jahren Werbeberater bei der bz-Wiener Bezirkszeitung und betreut die Bezirke Innere Stadt, Mariahilf und Neubau. Schon früh entdeckte er seine Liebe zum Kundenkontakt und Verkauf. Nach erfolgreichem Abschluss seines Studiums entschloss er sich dazu, ins Berufsleben einzusteigen. Als Werbeberater in der Medienbranche kann er seine Kommunikationsstärke täglich im Beruf einsetzen und langfristige Kundenbeziehungen aufbauen. „Als Werbeberater bin ich viel unterwegs...

  • 14.02.19